Standardfoto

Profil von Hannah G. A.

Typ: Autor
Registriert seit dem: 10.10.2012

Statistiken


Anzahl Gedichte: 9
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 23.464 mal
Sortieren nach:
Titel
9 Verlorene Jahre 10.10.12
Vorschautext:
Resumee - Verlorenen Jahre einer Ehe
oder -
All die Jahre habe ich unnötiger Weise mit dir verbracht......

Mein Leben mit dir, es war nicht sehr schön,
es tut verdammt weh zurückzusehen.
Mein Leben mit dir, ich lebte es vergebens,
es war eine einzige Lüge meines Lebens.

Du wolltest mich ständig am Boden sehn,
ic h war dir zu klug, zu stark und zu schön.
Wie oft hab ich dich um Einsicht gebeten,
...
8 Der Kater 10.10.12
Vorschautext:
Es spielte "wer" nen armen Mann,
vom Kopf her, war er übel dran.
Der machte doch in seinem Suff,
ne Dose Katzenfutter uff!!!
Dann erwärmte der arme Tropf,
des Kater´s Sheva in einem Topf.
Igitt .....igitt, hat das gestunken,
er musste da noch sein Brot reintunken.

Der Kater hat ihn angeblickt,
als wollte er sagen: "Du bisch doch
verrückt.
...
7 Viechereien 10.10.12
Vorschautext:
Manch einer liebt die Viechereien,
Exoten oder auch Papageien.
Sie sind ja herrlich anzusehn,
nur für die Haltung ein Problem.

Nicht jeder der ein Herz für Tiere,
hat auch eine Vogelvoliere.
So lebt denn dieser arme Tropf,
mit den Vögeln Kopf an Kopf.

Leider sind diese Exoten,
nicht so wählerisch beim Koten.
...
6 MEIN ICH 10.10.12
Vorschautext:
Mein Ich, wo ist es denn nur hin..
Zur Zeit weiß ich nicht wer ich bin.
Auf Eis hab ich jetzt einen Gammer,
obwohl ich kein´s mag, welch ein Jammer.

Als ich vor kurzem zur Monika reiste,
hatte ich´s plötzlich in der Leiste.
Ach da hat sie einen Bruch
und ich ihre Schmerzen, welch ein Fluch.

Dann muss ich weinen, fühl mich allein,.
Ruth ruft an, oh welche Pein.
...
5 Wenn alle Menschen ehrlich wären 10.10.12
Vorschautext:
Wenn alle Menschen ehrlich wären,
gäb´s zunächst mal ein Problem.
Nicht mehr miteinander reden,
denn die Wahrheit, sie ist oft nicht schön.

Was würde es Enttäuschungen regnen,
Freundschaften, ganze Familien zerbrechen.
Besonders bei jenen, die verdrängen,
ein riesiges Chaos, großes crashen.

Doch zukünftig würde es besser werden,
Intrigen, Verrat und Heuchelei,
...
4 Der Frust mit der Lust 10.10.12
Vorschautext:
Der Frust mit der Lust
Ab und zu ich den Genuss,
von einer Pizza haben muss.
Man ist da ja nicht in der Not,
groß ist da heute das Angebot.
Man braucht sich auch nicht zu bemühen,
nicht fertig machen und anzuziehen.
Der Gammer mich gestern übermannt,
Bin schnell zum Telefon gerannt.
Man hat ja die Wahl, dass läuft nichts verkehrt,
stützt man sich auf den Erfahrungswert.
Wählt eine Nummer und 1-2-3,
...
3 Die Suche nach Liebe 10.10.12
Vorschautext:
Die Suche nach Liebe, sie war vergebens.
Da war ein Sehnen, nach der Liebe des Lebens.
Plötzlich hieltest du mich im Arm,
da war nur noch Gefühl, mir war kalt und warm.

Die Liebe selbst, sie kam zu mir,
klopfte persönlich an meine Tür.
Die Welt blieb für Sekunden stehn,
als wir beide uns angesehn.

Seelenblicke, das konnte ich spüren.
In ihm konnte ich mich verlieren.
...
2 Respektlos 10.10.12
Vorschautext:
Der Mensch ist respektlos
und voller Gier,
hat keine Achtung
vor dem Tier.

In den Kreislauf der Natur
mischt er sich ein,
will über alles
Herr der Lage sein.

Gesetze der Natur,
sie werden missachtet.
...
1 Einsames Herz 10.10.12
Vorschautext:
Mein Herz – einsam heute in der Nacht.
Traurigkeit war an der Macht.
Kein liebes Wort oder Zärtlichkeit,
keine Liebe in Sicht, weit und breit.
Bin alleine und trotzdem vergeben,
denn es gibt jemanden in meinem Leben.
Liebt mich hinter einer Wand,
hält mich an unsichtbarem Band.
Sehnsucht nach Liebe – mein Verlangen.
Bin bereit sie zu empfangen.
Es tut weh – groß ist der Schmerz,
Dornen stechen in mein Herz.
...
Anzeige