Viechereien

Ein Gedicht von Hannah G. A.
Manch einer liebt die Viechereien,
Exoten oder auch Papageien.
Sie sind ja herrlich anzusehn,
nur für die Haltung ein Problem.

Nicht jeder der ein Herz für Tiere,
hat auch eine Vogelvoliere.
So lebt denn dieser arme Tropf,
mit den Vögeln Kopf an Kopf.

Leider sind diese Exoten,
nicht so wählerisch beim Koten.
Auf Tisch und Schrank, ist nicht genug,
verlieren ihr Häufchen auch im Flug.

Sie kacken oft, so ist im Nu,
mit Schiss die ganze Wohnung zu.
Wenn man nicht gleich zu Gange ist,
sind schnell die Zimmer zugesifft.

Schon bald wird dies Normalität,
die Folge, Verfall der Wohnqualität.
Und dann wundert man sich prompt,
warum man keinen Partner bekommt.

@h.g.a

Informationen zum Gedicht: Viechereien

1.831 mal gelesen
10.10.2012
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige