Sortieren nach:

Gedichte über Lachen - Seite 27


Anzeige


Kindergartenfreundinnenabschied

Das Mädchen im Winter am liebsten trug
Ihren bequemen pinkfarbenen Skianzug
Sie musste die Mutter nicht lange bitten
Bis diese wieder hielt geduldig ihren Schlitten
Die Kleine, die man zuerst nur winken sah
Stand auf einem Hügel dem Zaun ganz nah
Der den Spielplatz mit Kindern umzäunte
Wo drinnen ein Mädchen zu ihr hinstreunte
Beide hatten sich innen schon verabschiedet
Aber ein kurzes Wiedersehen sich noch anbietet
Nun konnte man beim Beobachten entdecken
Wie beide dabei waren, am Eis zu schlecken
Das das eine Mädchen hielt durch den Zaun
Es machte Freude, den beiden zuzuschau'n
Dann wurde es der Mutter unten wohl zu lang
Das Mädchen rutschte hinunter den Abhang
Die Mutter nahm ihre Tochter an die Hand
Die der Freundin winkte, die am Zaun stand
Das Mädchen drehte sich nicht mehr ewig um
Die Freundin stand am Zaun nur noch stumm
Mutter und Tochter gingen redend vorwärts
Die Freundin blieb allein mit ihrem Schmerz
Der nach der Verabschiedung bei ihr blieb
Fragte sich: Und wer hat mich jetzt noch lieb
So blickte sie noch eine ganze Weile versonnen
Dem Spiel der anderen war sie längst entronnen
Da kam zum Zaun ein süßer kleiner Junge
Der lachte und ihr jetzt zeigte seine Zunge
Da musste das Mädchen doch sehr lachen
Begann, mit dem Jungen Faxen zu machen
Sie lachte mit ihm laut und fast wie besessen
Es war zu spüren, der Schmerz war vergessen
Auch so ein kleiner Abschied kann schmerzen
Vergeht erst, wenn du wieder kannst scherzen
Wenn du dich einfach abwendest vom Schmerz
Und wieder öffnest anderen Dingen dein Herz
... hier klicken um den ganzen Text anzuzeigen


Anzeige