Danke Weihnachtsmann

Ein Gedicht von Wolf-Rüdiger Guthmann
Ich denke zurück in diesen Tagen,
welche Liedertalente du hast gehört,
was du an Geschenken hast getragen,
und dass dich Gedichtfragmente nicht gestört.

Du bist stets ruhig geblieben,
drum muss ich dich, dort oben,
lieber Weihnachtsmann auf Wolke sieben,
doch wirklich einmal loben.

Ich habe dir zwar nicht geschrieben
und dennoch hast du in der Heiligennacht,
genau das Richtige aufgetrieben
und bis hier oben huckepack gebracht.

Einer muss doch im 11.Stock leben
das ist hier direkt unterm Dach.
Wer soll sonst deinem Schlitten Zeichen geben
ohne großen, störenden Krach.

Den machen die Kinder schon,
mit den Geschenken weit und breit.
Ihr Lachen ist der beste Lohn,
sag nur dem Osterhasen Bescheid.

25.12.2017 © W.R.Guthmann

Informationen zum Gedicht: Danke Weihnachtsmann

548 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,0 von 5 Sternen)
-
25.12.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Wolf-Rüdiger Guthmann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige