Profilfoto von Angelika Zädow

Profil von Angelika Zädow

Typ: Autor
Registriert seit dem: 01.09.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 130
Anzahl Kommentare: 15
Gedichte gelesen: 45.608 mal
Sortieren nach:
Titel
130 Erinnerungen fluten 19.01.20
Vorschautext:
Erinnerungen fluten
durch Herz und Verstand
in die Gegenwart

Jetzt umarmt zärtlich
das Vergangene

Unzertrennlich sind sie
in diesem Moment

Verschmelzen zum Grund
künftigen Seins
...
129 Als ich fort ging 18.01.20
Vorschautext:
Als ich fort ging
sah der Ort
mir lange nach

streute Sehnsuchtssamen
mir ins Herz

Als ich fort war
keimte Sehnsucht
wuchs und blühte

Blumen der Erinnerung
...
128 Klimawandel 16.01.20
Vorschautext:
Vereistes Zauberland
wohin du schaust
Gefrorene Wirklichkeit

Farben irrlichtern
durch die Nacht
Leben erwacht

Zaghafter Frühling
blinzelt irritiert
in der Januarsonne

...
127 Tanzen 28.12.19
Vorschautext:
Angst rollt Bedenken ins Spiel
Spiel hinkt auf beiden Beinen
Spielbein zieht gähnend die Freude
hinter sich
her

Lust räumt Muss in die unterste Schublade
Schublade befreit zu neuem Denken
Schubladendenken kriecht ächzend
tanzender Unbeschwertheit
voraus
126 Herzblumen 28.12.19
Vorschautext:
Neid frisst Löcher in die Seele
Seele fetzt in kleine Stücke
Seelenstücke lösen sich im Meer
der Nichtigkeiten
auf

Zuversicht sät Samen ins Herz
Herz erblüht in großen Blumen
Herzblumen füllen das Leben
mit Sinn
aus
125 Gebrochen 23.12.19
Vorschautext:
Licht
spiegelt
sich farbig
im Fensterglas
bricht
124 Erwachen 12.12.19
Vorschautext:
Gedanken drehen lustvoll am Karussell der Eitelkeiten.
Müde stapft das Leben Spuren in den Schnee.
Energisch macht Verlangen der Sehnsucht Beine.
Traumelfen tanzen Blumen ins Eis.
Du kommst zu dir.
Erwachen.
123 Ankunft 30.11.19
Vorschautext:
Menschenkind - Gottessohn
heißersehnt - auserkoren
Hausgeburt – Stallgeruch
weichgebettet – krippenhart
familienbestaunt – angebetet
beheimatet – geflüchtet
Menschenkind - Gottessohn
122 Ewigkeit 24.11.19
Vorschautext:
- in Anlehnung an "Herbsttag" von Rainer Maria Rilke -

Herr meiner Zeit und meiner Tage,
das Leben hast Du mir geschenkt.
Lass mich des Lebens Glück genießen,
und meine Tage reich und voll beschließen.

Schenk mir Dein Wort, das tröstet und befreit,
lass mich in Dunkelheit den Anfang sehn.
Wenn Schatten über meine Tage wehn
und Zweifel meinem Glauben wehr'n,
mach zum Auferstehn mich bereit.
...
121 Herbstknospen 22.11.19
Vorschautext:
Herbstblumenfarben
matt lila, grün und weiß
in frühem Abendlicht

künden Köpfe neigend
müde schon
von tiefem Schlaf zur Winterzeit

das Leben ist ein Wimpernschlag
getränkt in ahnender Hoffnung

voll gesogen, satt gefüllt
...
120 Das Volk trauert nicht 18.11.19
Vorschautext:
Der Himmel tropft Tränen
in sparsam flammendes Feuer

Worte beißen wie Rauch
in den Ohren

Krieg und Gewalt
Tod und Hunger

Schmerzvolles Leid
qualvolles Sterben

...
119 Hoffnungsschwanger 10.11.19
Vorschautext:
Namen erklingen wie Lichter in der Nacht:
Stumme Zeugen Hass erstickten Lebens
leuchten auf für einen Moment
bewegen die heute Hörenden
mit ihrer Botschaft:
keine Gewalt
niemals wieder
gegen Menschen
in unserem Land
Wir können sie nicht oft genug hören
diese Namen
brutal vergangen
...
118 Trauer schmilzt 03.11.19
Vorschautext:
Das Leben taut Blumen ins Eis
Zweifel reift Früchte ins Leben
Eis friert Hoffnung in die Zukunft
Blumen säumen das Dunkel
Trauer schmilzt Tränen voll Glück
117 Reformation 30.10.19
Vorschautext:
Re
Form
Formation

Reform
Forma
Ratio

Ora
Moratio
Roma

...
116 Brilliantmomente 25.10.19
Vorschautext:
Momente glitzern wie Brillianten:
sonnendurchleuchtete herbstgelbe Blätter
der Duft frisch gemahlener Kaffeebohnen
ein Krug mit Wein
das Lächeln eines Entgegenkommenden
der Kuss der Windböe auf meiner Wange
Leuchtspuren Gottes
in den Alltag gewebt
das Leben schmeckt Segen
115 Halle 11.10.19
Vorschautext:
Hoffnung flackert zaghaft
Blicke wandern suchend

Zwischen
dir und mir
Zweifel und Zuversicht
Trauerwut und Sehnsuchtstränen
hin und her
Dazwischen

Halle gestern
Heute Lichter
...
114 Durch die Zeit 03.10.19
Vorschautext:
Vergangenheit
Schmerz tropft Tränen
Verlor'nes Vertrauen
Bittere Ohnmacht
Verpasste Gelegenheit
Wütend hilflos

Gegenwart
Gedanken tasten im Dunst
Zweifelnde Hoffnung
Ängstliches Wagen
Zaghafte Sehnsucht
...
113 Erwartungsvoll 21.09.19
Vorschautext:
Tod schleicht in der Nacht
Nacht dunkelt die Seele
Seele schaukelt in Zuversicht
Zuversicht lächelt ins Herz
Herz schlägt erwartungsvoll
112 Jakob und Esau 15.09.19
Vorschautext:
Neid frisst Löcher in die Seele
Bruderliebe fällt durch
Hau dich in die Pfanne
Und freu mich daran

Glück kann so ungerecht sein

Lass ihm die Freude
Er kann nicht anders
Lächle den Trug hinweg
Und gräme dich nicht

...
111 eva und adam 14.09.19
Vorschautext:
paradieslicht tanzt zwischen den zweigen
lockt den blick über die grenze
ach, verbotene sehnsucht

schlangenbiss küsst schlafende neugier wach
schon liegt die frucht in beiden händen
süß schmeckt das wissen herb die erkenntnis

scham wendet die augen weg
böses erwachen nichts gutes mehr
bedecken bedecken was geschah

...
Anzeige