Sprungmarken
Du bist hier
Inhalt

Profil von Ursula Eichmann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 11.09.2011

Pinnwand


Liebe Besucher meiner Pinnwand,

ich freue mich über Ihren Besuch.
Perfektion werden Sie hier nicht vorfinden, aber Gedanken, die aus der Seele sprechen.
Meine Gedichte sind Alltagssituationen, die meine Gedanken eine Weile beschäftigen und sie sind, wie das Leben selbst, mal fröhlich, mal traurig, mal nachdenklich und mal voller Ironie
getreu dem Motto: c'est la vie

Statistiken


Anzahl Gedichte: 22
Anzahl Kommentare: 8
Gedichte gelesen: 73.123 mal
Titel
22 Essen und Geniessen 02.10.11
Vorschautext:
Ein selbstgeback'nes Brot, ganz frisch
steht heute Morgen auf dem Tisch,
Kaffee mit Milch - auf neudeutsch "Latte",
Erdnußbutter, Marmelade,
Bauernkäse, Butter, Quark -
das sind die Dinge, die ich mag.
Ein bißchen Obst dazu und dann
fängt der Tag erst richtig an.

Nur wenn ich Zeit für's Frühstück hab'
wird es für mich ein guter Tag.
Mein Körper dankt mir, wenn ich hatte
...
21 geschundene Seele 01.10.11
Vorschautext:
Vor ein paar Tagen hörte ich
im Radio einen Bericht
vielmehr - es war ein Hilfeschrei
über ein Leid, das zwar vorbei,
jedoch die Spuren haben sich
eingeschnitten innerlich.

Unfaßbar war, was ich da hörte
die Frau, die ein Leben so zerstörte -
das Leben ihres eig'nen Kindes!
Ich kann's kaum glauben
und ich find es
...
20 Botox 30.09.11
Vorschautext:
Die Frau, die mir entgegenlacht
die hat es dreimal schon gemacht
ließ Botox spritzen ins Gesicht.
Ein Risiko? - das kennt sie nicht!

Sie glaubt, daß, wenn sie faltenfrei
sie umso mehr bewundert sei.
Ist wirklich das das große Los
wenn man sich gibt ganz makellos?

Sind kleine Fältchen denn nicht schön
wenn sie uns um die Augen steh'n?
...
19 Krankheit 18.09.11
Vorschautext:
ich jamm're hier wie 'ne Mimose
nur wegen schmerzender Arthrose
im Rücken, Hand und Ellenbogen,
in Schulter, Knie und - ungelogen -
letztendlich in den beiden Füßen
ja, das Alter, das läßt grüßen.

jedoch die Frau, die ich jetzt kenne
und auch inzwischen Freundin nenne,
die hat schon seit langer Zeit
körperlich ein großes Leid
und trotzdem lacht sie viel und oft
...
18 der Popstar 16.09.11
Vorschautext:
Es ist nicht jeder gleich ein Star
bloß weil er mal im Fernseh'n war
auch nicht bei Bohlen und so weiter
erklimmst Du die Karriereleiter.

Es reicht nicht, nur gut auszuseh'n,
denn, willst Du auf der Bühne steh'n
und nicht nur sein ein armer Wicht,
dann ist auch hier die Arbeit Pflicht.

Ein hübsch Figürchen, das ist klar
ist anzusehen wunderbar
...
17 Küchenlied 14.09.11
Vorschautext:
Es war nach einer langen Nacht
da hat er sich davongemacht
der Mann, der einst Mariechens Freund
wie hat sie da geweint.

Die Jahre gingen in das Land
Mariechen einen andern fand
sie heirateten unverzüglich
und wurden beide glücklich.

Doch 15 Jahre später
kam Fritz, der Schwerenöter
...
16 der Politiker 14.09.11
Vorschautext:
Er kannte keine Selbstkritik
war selbstbewußt und stolz
drum ging er in die Politik
er war aus gutem Holz.

Sein Ego wurde täglich größer
er hielt sich für 'nen König
doch wurde er darum nicht besser
das macht ihm aber wenig.

Die Frau zu Haus, na klar, sie ist
die Stütze seines Lebens,
...
15 Ruhestand 13.09.11
Vorschautext:
Als Ruheständler hat man Zeit
das weiß ein jeder weit und breit.
Weil früher Du von Freiheit träumtest und dachtest,
daß Du was versäumtest
wenn Du Dein Leben - das macht sauer -
nur im Büro verbringst auf Dauer
und niemals Freizeit hast - o weh -
das is net schee

Doch bist Du dann erst in Pension
dann fragst Du Dich - Du weißt es schon -
was mach ich mit der vielen Zeit?
...
14 Liebesgeflüster 13.09.11
Vorschautext:
Es sprach der Wind ganz leis zur Tanne
als er um ihre Zweige weht
mein lieber Baum, nimm mich zum Manne
bevor die Sommerzeit vergeht.

Die Tanne überlegt genau
bevor sie ihm die Antwort gibt
ich wäre gerne Deine Frau
ich bin sogar in Dich verliebt.

Jedoch die Antwort, die ist NEIN,
denn eines wird mir deutlich klar
...
13 Mama 13.09.11
Vorschautext:
Ich war noch klein, verstand es nicht
als sie für immer flog ins Licht
die Frau, die ich einst Mama nannte
und die ich nicht sehr lange kannte.

ich zürnte Gott, der mir mein Leben
so fürchterlich zerstörte eben.
Sie sah mich nie erwachsen werden,
war schließlich kurz nur auf der Erde.

Doch jeden Kampf in meinem Leben
hat Gott mir ganz bewußt gegeben
...
12 Kurzromanze 13.09.11
Vorschautext:
Ich weiß noch, wie er Feuer fing:
es war der Klaus, ein Dipl.-Ing.,
der in dem großen Tanzpalast
mich fragte, ob es mir denn paßt
mit ihm ein Tänzchen wollte wagen.
welche Frage......

er hat mich zu dem Tanz gebeten
und hat die Füße mir zertreten
so daß sie, als ich kam zur Ruhe
nicht paßten mehr in meine Schuhe.
Es waren auch noch schrecklich teure.
...
11 Liebesschwüre 13.09.11
Vorschautext:
Es sprach der Dieter zur Isolde:
was ich schon immer sagen wollte -
es ist so schön, daß es Dich gibt
und außerdem hab ich Dich lieb.

Da sprach Isolde zu dem Dieter:
Du bist mein Herr nicht und Gebieter
und mach nicht diesen großen Tanz -
ich lieb Dich nicht, ich lieb den Franz.
10 Lotto 13.09.11
Vorschautext:
Wie gerne spielte doch im Lotto
der Mann von Ella - nämlich Otto.
Er füllt den Zettel aus, den kleinen
fast möchte er vor Freude weinen,
die Freude macht ihm beinah Qualen,
denn er kennt genau die Zahlen.
Die Mundwinkel vor Freude hebend
und die Brust, ganz heftig bebend
sind ins Geschehen einbezogen
und das ist wirklich nicht gelogen.
Der Otto holt bereits vom Keller
den allerbesten Muskateller
...
9 Sommer 2011 13.09.11
Vorschautext:
Es war genau am 10. Mai
da kam der Sommer kurz vorbei
und sagt "ich kann nicht lang verweilen,
denn ich bin in großer Eile -
schick als Ersatz - ich bin so frei -
für Euch mal schnell den Herbst herbei"
Das war im Jahr 2011
genau um vierzehn Uhr und zwölf
8 Fremdsprachen 13.09.11
Vorschautext:
Mein Kind war g'rade mal 6 Jahr,
als wir ins neue Kaufhaus gingen
viel Spaß gab's, das war sonnenklar,
die Kleine fing schon an zu singen.

Doch dann stand sie und schaut bedächtig
(sie war des Lesens g'rade mächtig)
auf ein Schild mit blauem Grund
Entsetzen fuhr ihr aus dem Mund
denn darauf stand mit großer Schrift
BABY-GIFT
7 was ist Glück 13.09.11
Vorschautext:
Glück ist, wenn man Menschen kennt
und diese auch noch Freunde nennt.
Jedoch zuweilen kommt es vor,
daß Menschen schleimen sich empor
und alte Freunde unterdessen
schlichtweg vergessen.

Das fällt zuächst nicht weiter auf -
das Schicksal, das nimmt seinen Lauf.
In guten Zeiten hat man häufig
Gefährten wie die Hündin, läufig
doch ist die Zeit vorbei, die heiße
...
6 Arbeitsalltag 11.09.11
Vorschautext:
Es sagte mal mein alter Chef
sie können das aus dem eff eff
drum weiß ich, sie würden sich nicht schämen
noch weit're Arbeit anzunehmen.

Die andern haben abgesagt
und auch noch fürchterlich geklagt
von wegen Mehrbelastung und
daß Frau und Kinder und der Hund

zurückgesetzt sich fühlen würden.
Bevor ich's merkte, kam die Bürde
...
5 ich wünsch dir Glück.... 11.09.11
Vorschautext:
Du sagtest, Du liebst mich ...
in Wahrheit wolltest Du mich besitzen.
Du sagtest, ich stehe immer zu Dir ...
in Wahrheit hast Du immer den Zeitpunkt, wenn die Not am größten war, verpaßt.

Mein Freund, was soll ich davon halten?

Als ich ging, war Dein Schmerz sehr groß
weniger, weil ich ging,
sondern viel mehr, daß Du verlassen wurdest...

Es tut mir leid, aber ich glaube, jetzt sind wir beide glücklicher, denn ein Herz kann man nicht in Ketten legen. Ich wünsch dir Glück
4 an mein fernes Enkelkind 11.09.11
Vorschautext:
mein Schatz - wir ha'm uns nicht gekannt
Du bist gebor'n in fernem Land
weil Deine Mama dort fand ihr Glück
und die alte Familie ließ zurück.

Das ist normal, das laß ich zu
nur manchmal find ich keine Ruh
weil vieles, was mich im Leben bindet
so weit entfernt von mir befindet.

Gerade Du, mein Sonnenschein
auch wenn Du heute noch so klein
...
3 das Leben 11.09.11
Vorschautext:
mein Kind - wie groß bist Du geworden
es ging nicht ab ganz ohne Sorgen
doch ich weiß, das ist die Regel,
ein jeder Mensch ist mal ein Flegel.

Jedoch die Glücksmomente waren
sehr häufig in den vielen Jahren
in denen wir gemeinsam lebten
und oft nach Harmonie wir strebten.

Es hat nicht immer hingehau'n
das sag ich heute im Vertrau'n
...
Anzeige