Profilfoto von Dani Blumen-Bär

Profil von Dani Blumen-Bär

Typ: Autor
Registriert seit dem: 22.11.2018

Kontakt Daten


Homepage:
https://www.aphorismen.de/autoren/person/11276/Daniel+Behrens

Statistiken


Anzahl Gedichte: 235
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 130.237 mal
Sortieren nach:
Titel
235 AUGEN WIE SONNEN... 17.08.21
Vorschautext:
Augen wie Sonnen
Blütenduft weht mir ums Herz
Ein Hauch von Sommer

Copyright Daniel Behrens
234 AUFBRUCH 16.08.21
Vorschautext:
Die Nacht rückt vor,
vorbei das laute Schweigen,
und vor dem Tor
beginnt ein buntes Treiben.

Der Tag bricht an
und mit ihm wächst sein Sorgen,
doch irgendwann
kommt Rettung - neuer Morgen !

Was ist, das war,
wird morgen anders sein.
...
233 MOMENTE 14.08.21
Vorschautext:
Spatzen albern,
verhalten sich frei,
ein Eimer mit Kompost -
viel Leckerei...

Ein Windrad dreht durch,
in der Ferne ein Schnattern,
fleißige Züge laut rattern.

Momente der Stille
folgen dem Lärm,
ein erstes Zwinkern -
...
232 DER PULSSCHLAG DER SEELE 13.08.21
Vorschautext:
Der Pulsschlag der Seele klopfte
den Tau von den Gedanken.
Ein Auge tropfte
und nahe Bilder sanken...


Copyright Daniel Behrens
231 MOHNBLUMEN VERLEUCHTEN MORGENGLUTROT... 12.08.21
Vorschautext:
Mohnblumen verleuchten Morgenglutrot.
Blättern und flattern im Frühwindeswind.
Wolkengrau sammelt sich, hustet und droht.
Ein Maulwurf vertraut seinem Fluchtweg blind.

Eine Wetterlaune zeigt ihr Gesicht.
Ein Nasenlochpaar ändert die Richtung.
Wasseraugen drehen sich - halten dicht.
Es wird Licht und das Licht hält die Dichtung.

Sonnenrund reckt sich versonnen und schweigt.
Ein Lächeln bummelt durch Land und die Welt.
...
230 STILLE DES WELTALLS 11.08.21
Vorschautext:
Stille des Weltalls
Wir sind nur ein kurzer Ton
Im Meer des Lächelns
Sind senfkorngroßes Hecheln
Nach Glück und Zuckerguss
Ein Hupen Winken letzter Kuss
Blühender Glaube bricht scharf aus der Brust...


Copyright Daniel Behrens
229 GEIST BEWEGT DIE LUFT 10.08.21
Vorschautext:
Geist bewegt die Luft
Äste greifen nach dem Wind
Blätter flüstern leis
Eine Fliege kreist - am Löffel klebt dreist der Reis
Gräser singen verwehte Lieder
Mir jucken die Glieder
Lila blüht süßen Flieder

Copyright Daniel Behrens
228 Lunas Traum 09.08.21
Vorschautext:
Wolken jagen am Himmel.
Wohin ?

Auf dem Feld Krähengewimmel.
Warum ?

Die Sonnenuhr schlägt ihre Schatten.
Wie lang ?

Der Mond erzählt mir seinen Traum:

Am Himmel mit den Krähen
...
227 Dia - Schau 07.08.21
Vorschautext:
Augenschluss.

Darunter flutet
eine neue Welt daher.

Das, was du siehst,
bist du:

Dia-Projektion !

Seitenverkehrtes
Bild an der Wand.
...
226 Herbstkleid 06.08.21
Vorschautext:
Der Herbst
schneidert sich
ein buntes warmes Kleid.

Kurz errötet es.
Kurz wird es bleich.

Bevor auch diese
letzte Schmincke
vor Sturmeswuten blaßt.

Da steht er nackt
...
225 Tagelanger Gesang 05.08.21
Vorschautext:
Regentalquitschendes Band
hängt eisern
über "Watt und Datt - Ufern".

Himmelsgeräusper
in den Wolkenwaggons
( orangene Flugbonbons )

Süßlich wuppen sie
obenan.

Klebend und schwebend...
...
224 Die Nacht vergeht... 04.08.21
Vorschautext:
Aurora schwebt,
der Himmel blaut nicht mehr,
die Nacht vergeht,
und Wolken atmen schwer.

Durchs späte Feldermeer
weht sanft
ein Sonnenwind daher,
die Erde dampft.

Am stillen Wegesrande
welkt müd` ein Blatt
...
223 Der Tag kommt... 03.08.21
Vorschautext:
Wolken treiben,
Sterne zwinkern mir zu,
Momente verweilen,
doch der Tag kommt im Nu...

Nacht dunkler Wand,
gebrochen vom Licht,
Windhauches Hand,
greift nach meinem Gesicht...

Er wecket mich sanft,
wehendes Haar,
...
222 Herbstblut 02.08.21
Vorschautext:
Golden leuchtet der Herbst,
Winde laden zum Tanz,
ein Blatt murmelt und scherzt,
verleiht dem Leben Glanz...

Tief ist der Sonne Lauf,
die Erde küßt ihr Blut,
der späte Tau fein raucht,
in ihrer milden Glut...

Mein Herz wird nochmals warm,
wenn ich solch Lichter seh,
...
221 Es blaut... 31.07.21
Vorschautext:
Der Regen fällt weich,
Himmel stürzen ein,
ein Nebel leicht bleicht
und greift nach dem Sein.

Mein Herz ist so froh,
ob schon die Welt graut,
Tropfenklang singt so
melodisch und blaut...

Copyright Daniel Behrens
220 Es atmet die Welt... 30.07.21
Vorschautext:
Dort oben feuchtet
der Himmel blauweiß
und unten leuchtet
so goldgelb der Mais.

Die ersten Tropfen
verdampfen so hell,
still ruht der Hopfen,
es atmet die Welt.

So freundlich der Tag
wacht auf von der Nacht,
...
219 Gefunden... 29.07.21
Vorschautext:
Mundfauler Gaul
flirtet still mit Stille.

Geht Schritt.
Trabt an
und wird wild.

Blitzender
grauer Schimmel
dribbelt nun
wortlose Zick Zack.

...
218 Der Tröster 28.07.21
Vorschautext:
Engel singen
Himmelsfarben.

Regenbogenfarben
tragen.

Schmecke den Klang
ihrer Stimme.

Webe o Geist
Luft und Himmel !

...
217 Vereint ! 27.07.21
Vorschautext:
In meinem Blute
rollen die Wellen.

Strand meiner Möwenhaut
lauscht feinen Abenteuerfluten...
Träumt
Muschelrubensperlglanz sandig

Entblößt verdöst
und kreischt:

Nun bist du da, du Märchenstunde !
...
216 Erwachen 26.07.21
Vorschautext:
Tropfenklang träumt.

Räumt sich schmetterlingsfrei.

Zieht sich an
unsichtbarer Strippe
durchs Welteneinerlei...

Bis es verhangen, starr, verstaunt
tief über`m Wüstendurtst versteht.

Da fällt er,
...
Anzeige