Wortkreis

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Wort an Wort, dicht an dicht,
so viel Worte, ohne etwas zu sagen,
von der Klarheit weit entfernt,
redet Mensch sich um Kopf und Kragen.

Wortmauern lösen sich nach und nach auf,
sobald Mensch in sich reift und versteht,
das Wesentliches wenig an Erklärung bedarf,
sonst sich alles im Wortkreis dreht.

Informationen zum Gedicht: Wortkreis

661 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
08.12.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige