Werte steigern durch Auswahl

Ein Gedicht von Tilly Boesche-Zacharow
Altes Thema, frisch gebügelt,
Pegasus fliegt fest gezügelt:
Mit denen, die mich gern gelesen,
ists iahrelang sehr schön gewesen.
Wer mich nicht mag, mit Zack und Rändern,
den will und werde ich nicht ändern.

Ein neues Jahr, ein Prost darauf,
denn viele haben mir geschrieben,
doch meine Meinung ist geblieben:
Meinen Lesern stets das Beste,
nicht vom Vortag nur die Reste.

Kommen Gäste mich besuchen,
backe ich den schönsten Kuchen,
deck den Tisch mit frischen Tüchern,
quirle Eier, schöpf die Brühe,
grab in Mutters Kochtopfbüchern,
um den Appetit zu sichern.
Geb mir allergrößte Mühe,
schon in Tages frühster Frühe.
Bezeuge meinen Gästen Ehre,
indem das Beste ich beschere.
Wenn sie dann bei Tische sitzen,
hab ich vergessen alles Schwitzen.
Sehe ich, wie´s allen schmeckt,
beinah man die Teller leckt
denk ich schon vor´m Abschiednehmen,
vor keinem Gast muss ich mich schämen
und weiß beim Auseinandergehn:
Wir werden uns bald wiedersehn.

Und wem es nicht gefallen hat,
der ess sich in der Kneipe satt.
Gutes Neujahr all den Leuten,
die mich weiterhin begleiten.

(c) TBZ 2016

Informationen zum Gedicht: Werte steigern durch Auswahl

495 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
3
01.01.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige