Valentinstag

Ein Gedicht von Horst Rehmann
Es ist der Tag mit schönem Sinn,
zartrote Rosen schenk ich Dir,
im Februar ist´s Sankt Valentin,
anbei ein Herz, nicht nur zur Zier.

Die Liebe zu Dir soll´s beweisen,
vertreiben Zweifel, sogar Sorgen,
das Glück wird stetig Dich umkreisen,
wenn Du erwachst am frühen Morgen.

Zig Träume will ich Dir erfüllen,
Dich stets ganz liebevoll verwöhnen,
und Zärtlichkeit wird Dich umhüllen,
denn dieser Tag, der soll Dich krönen.

Sollst heute keinen Finger rühren,
erleben freudig diesen Tag,
nur meine tiefe Liebe spüren,
dann wenn, - ich liebe Dich -, Dir sag.

Die Rosen sollen es bekunden,
ein Kuss besiegelt meinen Eid,
fest bleibe ich mit Dir verbunden,
für immer,- in alle Ewigkeit.

Informationen zum Gedicht: Valentinstag

17.171 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.02.2011
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige