Opas letzte Reise

Ein Gedicht von Heinz Becker
Der Opa liegt im Sterbebett -
ob er den Morgen noch erlebt?
Die Oma schmiedet Reisepläne,
ihr Gatte hat sehr gut "geklebt".
Kaum ist er tot - schon ist sie weg.
Sie fliegt auf die Seychellen,
die Urne hat sie auch dabei,
ihr Mann liebte die Wellen !

Informationen zum Gedicht: Opas letzte Reise

12.158 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
28.09.2012
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige