Mein wunderbares Jahr

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Mein wunderbares Jahr

Trotz Pandemie und Isolation
Muss ich allhier verkünden:
Das ist für mich ein schöner Lohn:
Ruhe kann ich jetzt finden.

Ich lese viel, bin gern daheim,
Die Ferne bringt mir ja das Netz.
Auch darf ich wieder häuslich sein –
Ohne den Stress und das Gehetz!

Dann gehe ich in meinen Garten,
Sehe die Blumen reichlich blühen
Und muss auf keine Sendung warten,
Mich um Termine kaum bemühen.

Ja, dieses wunderbare Jahr
Will zur Besinnung neu aufrichten:
Weil es davor so hektisch war,
Darf ich jetzt wieder ruhig dichten.


©Hans Hartmut Karg
2020

*

Informationen zum Gedicht: Mein wunderbares Jahr

53 mal gelesen
18.07.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige