Kindertraum

Ein Gedicht von Sabine Brauer
Im Zwergenland, im Zwergenland,
erlebte ich so allerhand.
Ein Wichtelmännchen kam heran
und bot mir was zu essen an.
.
Auch Feen und Elfen schwirrten rum,
das war ein lustiges Gesumm.
Und Zwergenknabe Kunibert
saß auf ´nem Minischaukelpferd.

Darauf wollt´er die Welt beseh´n.
Rief: “Junge, willst du mit mir geh´n?
Ich nehm´dich mit auf meinen Ritt,
doch nehm´ genug Verpflegung mit!“

Dann nichts wie los, welch Abenteuer.
Nachts saßen wir am Lagerfeuer.
O Mann, das hat echt Spaß gemacht...
Dann bin ich plötzlich aufgewacht.

Sabine Brauer 15.02.2012
Anmerkung:
Man kann das Gedicht nach der Melodie: „Die Vogelhochzeit“ singen,
wenn man nach je zwei Zeilen Fideralala anhängt.

Informationen zum Gedicht: Kindertraum

5.725 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
16.02.2012
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige