Im Garten hört man ...........

Ein Gedicht von Hans Josef Rommerskirchen
Im Garten hört man sie summ summ,
auch fliegt sie über Feld herum,
Gelb;Schwarz da ist ihr Kleid,
man sieht es oft zur Sommer zeit.

Immer fleißig hin und her,
von einer Blüt'zur anderen hin,
übers land gar kreuz und quer,
ja danach steht ihr der sinn.

Stellt euch vor wenn sie nicht wär,
wär die Welt viel ärmer dran,
denn es gäb'kaum blüten mehr,
alles welkte hin so dann.


Es ist kein Has',auch kein Kaninchen,
nein was da summt,das ist ein Bien.....?

Informationen zum Gedicht: Im Garten hört man ...........

4.613 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 1,0 von 5 Sternen)
-
22.12.2011
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige