Ich bin ein Faschingsmuffel

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Ich brauche, kein Hellau und Hello,
ich bin auch,
ohne Faschingstrubel, froh.

Kann auch so, lustig sein,
dazu brauche ich weder, Fasching noch Wein.
Sage auch nicht, schade,
denn, ich brauche, keine Maskerade,
keine Faschingsparade und keine Karnevalsgarde.

Da sitze ich, doch lieber,
gemütlich zu Hause, mit meinen Mann,
oder gehe spazieren.
Jeder so, wie er es kann.

Informationen zum Gedicht: Ich bin ein Faschingsmuffel

8.676 mal gelesen
(7 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,4 von 5 Sternen)
-
02.02.2012
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige