Hohle Köpfe…

Ein Gedicht von Gaby Geng
Was ist aus unseren Land nur geworden?
Für Hohle Köpfe bekämen wir einen Orden,
jeder zweite hat kaum einen Schulabschluss,
doch jeder weiß, dass man hier nicht arbeiten muss.

Junge Menschen die keinen Wecker kennen,
weil sie lieber faul in der Gegend rumhängen,
oft sind sie respektlos und aggressiv,
doch wie kleine Kinder so naiv.

Flüchtlinge lassen wir bedenkenlos rein,
wo sie herkommen, interessiert kein Schwein,
und wenn dann mal was schlimmes passiert,
sich kaum einer dafür interessiert.

Viele laufen hier unverzüglich zum Amt,
der Weg dahin ist allen bekannt,
dort beantragen sie Harz 4,
und die Dummen sind am Ende wir.
©G.Geng

Informationen zum Gedicht: Hohle Köpfe…

293 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
26.03.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige