eine Hilfe für die Tradition

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
ist man halt ne zarte Person


biologisch bedingt

Der Mann, wenn man ihn an mal schaut,
von Natur aus kräftiger ja bebaut,
als die Frau, kommt darum an als"Boss",
schon eher, sitzt sie auf seinem Schoß.

Besonders, wenn man frisch verliebt.
Nunja, daß es auch Ausnahmen gibt,
ist bekannt, also wen wundert das,
daß er halt drauf auf ihrem saß.

Gewundert hat`s da einer ja nur,
wie er`s geschafft mit Man-Power pur,
sie halt da über die Schwell zu heben,
als sie taten sich das Jawort geben.

Bis man entdeckte im Flure an der Deck,
ihn fragte mal, was für einen denn Zweck,
der Haken hat, sichtlich stabil genug.
Er:"Hatte, braucht ich für den Flaschenzug!"

Informationen zum Gedicht: eine Hilfe für die Tradition

396 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.07.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige