Danke für alles

Ein Gedicht von Daniela Heim
Dank zu fühlen, ist nicht schwer,
Es zu sagen, dagegen sehr.
Will die richtigen Worte finden,
Muss mich hierzu überwinden.

Hab mich auf den Weg gemacht,
Und schreiben gab mir wieder Kraft.
Auch wenn ich’s - nicht wirklich - kann,
Trau ich mich an die Zeilen ran.

Ich hatte es doch selbst gewählt,
Was heute ein Gewissen quält.
Hatte bloß nicht nachgedacht,
Was es mit Dir wirklich macht.

Musst erst lernen zu verstehen,
Du - kannst hinter meine Maske sehn.
„Du schaffst das schon!“ das klang so gut,
Und gab mir wieder neuen Mut.

Von Herzen - sag ich Dank nun Dir,
Und hoffe, Du vergibst auch - mir.
Ich wünsch mir, dass wir „Freunde“ sind,
auch wenn ich manchmal schwierig bin.

Informationen zum Gedicht: Danke für alles

15.548 mal gelesen
(3 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,2 von 5 Sternen)
-
19.05.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige