Profil von Daniela Heim

Typ: Autor
Registriert seit dem: 19.05.2011

Statistiken


Anzahl Gedichte: 29
Anzahl Kommentare: 4
Gedichte gelesen: 169.616 mal
Sortieren nach:
Titel
29 Verlust eines geliebten Menschen 27.03.12
Vorschautext:
Für Lonya's Tochter

Die Nachricht trifft ein wie ein Schlag
Das man es gar nicht glauben mag
Gefühlschaos - dann Leere - stellt sich ein
Fühlt sich ganz plötzlich so allein

Verzweiflung, - Wut und Fassungslosigkeit
Gepaart mit tiefer Traurigkeit
Kann – will nicht verstehen was geschah
Denn eben war er ja noch da

...
28 Silvestergrüße 22.12.11
Vorschautext:
3,2,1 ...

Das Jahr ist um - die Zeit verrinnt
Mal sehen, was das Neue bringt

Die Vorsätze sind schnell gefasst
Und sind doch oft 'ne große Last

Denn wichtig sind die kleinen Sachen
Die uns wirklich glücklich machen

Wir wünschen Dir/Euch fürs neue Jahr
...
27 Danke für den Polterabend 12.09.11
Vorschautext:
Danke für den Polterabend

Eure Einladung war echt nicht schlecht
Und kam dem Team auch grade recht
Wir waren freudig angetan
Drum sind auch viele hingefahrn

Ach, was war das für ’ne Schau
Bei Matze und Anne - seiner Frau
Den Polterabend werden wir nicht vergessen
Es gab zu Trinken - und auch Essen

...
26 Meine beste Freundin 05.09.11
Vorschautext:
Das Leben ist einfach nicht fair

Macht’s den falschen Menschen schwer 

Du warst steht’s gut - zur jeder Zeit 

Für andere da - stehst gern bereit

Nun hat der „Krebs“ dich kalt erwischt 

Warum - versteh’n wir alle nicht 

Du schaffst das schon – ist doch klar

Und wir sind alle für dich da

Wir stehen nun für  - dich - bereit 

Helfen dir - in dieser schweren Zeit
...
25 Tage gibt’s 05.09.11
Vorschautext:
Es gibt Tage - ach herrje 

An dem ich einfach nichts versteh’ 

Mein Kopf ist dann - an solchen Tagen 

- Übervoll - mit vielen Fragen

Ob man das so machen kann?

Trau ich mich an das Thema ran?

Hab ich verstanden was du sagst?

Oh, hätte ich doch nur nachgefragt

Dann fühle ich mich sehr verlassen

Möchte mich gern den andern anpassen
...
24 Einfach schlecht 05.09.11
Vorschautext:
Einige Zeit war schon vergangen

Hatt' mich wieder mal gefangen 

Mich nicht verletzt - mich kontrolliert 

Wusste was mit mir passiert

Doch vor ’ner Woche, da begann

Was ich nicht immer steuern kann

Hab mich geschnitten, wieder tief 

Blut über meinen Körper lief

Wie hat’ ich dies Gefühl vermisst 

Spüren, was nicht zu beschreiben ist
...
23 Könnt ich doch 19.07.11
Vorschautext:
Was würde ich nicht alles geben
Dass wieder leichter wird dein Leben
Find es schlimm, wie es jetzt ist
Das so allein du Abends bist

Warum es so ist - ich weiß es nicht
Dein Gefühl tief in mir spricht
Du leidest - und so ich mit dir
Verbindet Empathie mich doch mit dir

Vielleicht - weil wir uns ähnlich sind
Nicht wirklich glücklich war'n als Kind
...
22 Empathie 17.07.11
Vorschautext:
Tief versunken in mir selbst
Such ich meine ruhige Kraft
Hab sie lange nicht gefunden
Trotzdem hab ich viel geschafft

Liege wach - oft Stunden lang
Ohne Stillstand mal zu spühr‘n
Verstehe nicht was mit mir ist
Zu was sollen die Gedanken führ‘n

Jeder Mensch ist unterschiedlich
Ja, dass weiß ganz genau
...
21 Zweifel an sich selbst 15.07.11
Vorschautext:
Nacht für Nacht - lieg ich wach
Denk ob ich alles richtig mach
Geb' mir Mühe - immer sehr
Und glaube stets, da geht noch mehr

Denn du erwartest immer viel, von jedem
Auch ich möchte wirklich alles geben
Versuch es - immer - jeder Tag
Weil ich meinen Job sehe mag

Doch hab' ich ständig das Gefühl
Das viel zu hoch - für mich das Ziel
...
20 Einfach so... 15.07.11
Vorschautext:
Ob du's mir glaubst oder nicht
Wie meine Seele mit mir spricht
Wie es geht - ich weiß es nicht
Heraus kommt immer ein Gedicht

Doch ich schreibe einfach alles auf
Als hab' ich keinen Einfluss drauf
So schreib' ich wie von Zauberhand
Bin ganz nur auf das Blatt gebannt

Kann nicht mal sagen worum es geht
Und was da am Ende alles steht
...
19 Arbeiten im Team 14.07.11
Vorschautext:
Müsst ihr euch wegen mir so streiten?
Könnt ihr euch jetzt denn nicht mehr leiden?
Was habe ich nur falsch gemacht
Das es zwischen euch so kracht?

Versuch zu helfen - wo ich kann
Stell ich mich denn nicht hinten an?
Und voller Zorn seht ihr zu mir
Doch kann ich diesmal gar nichts für

Versuch doch alles schnell zu schaffen
Möchte euch das Leben nicht schwer machen
...
18 Freunde geben Kraft 14.07.11
Vorschautext:
Du bist alleine - nur - zu Hause
Und die Gedanken wollen raus
Willst funktionieren - immer zu
Kommst schließlich gar nicht mehr ruh

Die Abende und auch die Nächte
Sie zeigen dir - doch nur das Schlechte
Gefangen im Gedanken rausch
Nimmt die Nacht so ihren lauf

Doch musst du nicht alleine gehen
Hast du - Freunde - hinter dir stehn
...
17 Vertrauen 14.07.11
Vorschautext:
Mit "Vertrauen" ist das so 'ne Sache
Und warum ich das nicht mache
Den wem kann man wirklich trauen
Und wem was - blind - anvertrauen?

Das ist die erste - aller Fragen
Soll und kann ich es denn wagen
Ohne irgendjemanden zu verletzten
- Verschwiegenheit - doch alle schätzen

Muss wissen - was - ich kann verraten
Ohne den andren sehr zu schaden
...
16 Masken 04.07.11
Vorschautext:
Masken gibt es doch zu hauf‘
Fast jeder hat mal eine auf
Von Zeit zu Zeit da wechselt sie
Und manchen sieht man ohne - nie

Lachen, wenn man traurig ist
Nie zeigen, was an einem frisst
Unnahbar - perfekt und adrett
Nie zeigen was in ein‘m steckt

Doch Probleme hat man dann
Wenn man nicht - ohne - Maske kann
...
15 Freunde 25.06.11
Vorschautext:
Das nenne ich mal - Glück auf Erden
Von Freunden so geliebt zu werden
Manchmal sind sie unsichtbar
Wenn man sie braucht - da sind sie da

Pferde stehlen, Blödsinn machen
Sich zusammen - kaputt lachen
Stunden Quatschen oder schweigen
Einem seine Stärken zeigen

Doch auch mal in schwerer Zeit
Steh‘n sie gern für ein bereit
...
14 Kollegen 24.06.11
Vorschautext:
Habe ich Kollegen - man oh man

Kein Irrenhaus kommt je da ran

- Jeder - ist wirklich sehr speziell

Und das mein ich - generell


Eine steht auf und geht 5 Schritte

Wahrscheinlich sucht sie ihre Mitte

Der Nächste ist schüchtern und sehr still

Hofft, dass niemand etwas von ihm will

’Ne Andre hat ständig Musik an

Geht nicht mal mehr ans Telefon ran 

...
13 Einfach mal „Nein“ sagen 21.06.11
Vorschautext:
Jedem ist es wohl bekannt
Ständig kommt wer angerannt
Und schmeißt einen mit Arbeit zu
Nicht 5 Minuten hat man ruh

Kannst du dir dies mal anschauen,
Kann doch auf deine Hilfe bauen?
„Na klar“ - sag ich - und mir wird klar
Das dies - mein - Feierabend war

Wie war das noch mit „Eigenschutz“
Durch „Nein“ wird man nicht ausgenutzt
...
12 Für dich Gemacht 16.06.11
Vorschautext:
Schreib mir mal „so“ ein Gedicht
Was einfacheres, dass gibt es nicht
Hast du mal zu mir gesagt
Hier nun ist – das Resultat

Doch was soll ich den beschreiben,
Was nur magst du wirklich leiden?
Über Musik – oder das Essen
Eishockey und Freunde nicht vergessen

Computer spielen, Fotos machen
Bringst Kinder einfach gern zum lachen
...
11 Arbeitswütig 14.06.11
Vorschautext:
Oh, wie hab ich das vermisst,
Ein Schreibtisch der voll Arbeit ist.
Viele - werden‘s nicht verstehn‘
Warum ich mich nach Arbeit sehn.

Für mich - gibt‘s nichts schöneres auf Erden,
Als wirklich - so gebraucht zu werden.
Denn, ohne Stress kann ich nicht leben,
Möchte deshalb - alles - geben.

Will immer nur die Beste sein,
Häng mich deshalb richtig rein.
...
10 Seelenschmerz 14.06.11
Vorschautext:
Verlassen und alleine auf der Welt,
Ist nichts mehr hier, was mich noch hält.
Möchte gerne von ihr gehen,
Lass es trotzdem nicht geschehen.

Werd gebraucht von meinem Mann,
Den ich nicht verlassen kann.
Wenn er nicht wäre mehr auf Erden,
Würde alles anders werden.

Dann könnt ich mir mein Leben nehmen,
Müsste hier mich nicht mehr quälen.
...
Anzeige