Bilder, wenn ich von dir träume

Ein Gedicht von Horst Hesche
Wenn ich träume in der Nacht,
träume ich von dir!
Du hast ein Gefühl entfacht,
Liebesglück spür ich in mir.

Mondlicht streicht mir über's Haar,
zart und fein, wie deine Hand.
Noch im Träumen nehm' ich wahr,
du hast mir dein Bild gesandt.

Du trägst Scharm in deinem Haar,
Weiblichkeit ganz sowieso
und der Duft gleicht dem Nektar,
stimmt mein Herz ganz richtig froh.

Augen, wie ein Edelstein
schimmern in der Frühlingspracht,
ich will ihnen dankbar sein,
jeden Tag und jede Nacht!

Deine Lippen und dein Mund
sind Gehilfen der Magie,
tuen Liebessprüche kund,
Verse voller Poesie!

Gerne träum ich, denk an dich!
Sehnsucht wächst bei Mondeslicht.
Wünsche nagen, quälen mich,
doch Amor erhört mich nicht!

Informationen zum Gedicht: Bilder, wenn ich von dir träume

74 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
3
25.03.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Hesche) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige