Profil von Nite Lite

Typ: Autor
Registriert seit dem: 15.11.2015
Geburtsdatum: * 18.09.1999 (21 Jahre)

Pinnwand


Hallo. Hier bist du und du bist richtig. Wertvoll und wichtig. Gerne kannst du meine Gedichte bewerten oder kommentieren, ein paar Worte hier verlieren...
Das wäre ganz nett von dir.
Habe viel Spaß hier.
Ich versuche hin und wieder neue Gedichte zu schreiben, aber sowas braucht ja Zeit und Geduld :)

Statistiken


Anzahl Gedichte: 49
Anzahl Kommentare: 2
Gedichte gelesen: 53.147 mal
Sortieren nach:
Titel
49 GESCHENKE 20.10.20
Vorschautext:
Wieso schenke ich dir,
Möchte ich dich doch bereichern.
Möchte, dass es dir besser geht, somit auch mir.
Wieso möchtest du nicht?

Ich würde dir alles schenken, Freundschaft, Erfolg und Glück,
Wenn du es annehmen würdest, wenigstens ein Stück.
Du möchtest aber nicht,
Also schenke ich dir nichts.

Und dir geht es damit auch nicht besser...
Dann drücke ich dich halt fester!
...
48 FREUNDSCHAFT 20.10.20
Vorschautext:
Eine zwischenmenschliche Beziehung wird unterschätzt,
Manchmal werden auch Freundschaften nicht geschätzt.
Ohne sie sind wir allein,
Das will niemand sein!

Hin und wieder entdecke ich die Freuden an Freunden,
Sie sind für mich da, mit ihnen habe ich Spaß, das ist wahr.
Sie hören mir zu und mögen mich, wie ich bin,
Eine Freundschaft zu halten, das macht viel Sinn!

Das ist aber auch Arbeit,
Damit sie Früchte trägt.
...
47 IM PARADIS (TAG 7) 10.07.20
Vorschautext:
Kernlose Trauben und Wein,
Filme schauen, einfach nur sein.
Die Natur draußen umarmen,
Jemanden daten unbefangen.

Ich tue das, was mir gut tut,
Mache mir selbst Mut,
Denn es läuft gerade gut,
Und das bleibt so, keine weitere Wut!

All die schönen Weiden,
Erkunde ich ohne Leiden.
...
46 IHR KÖNNT MICH ... (TAG 6) 09.07.20
Vorschautext:
Lieben, hassen, ignorieren,
Von A bis Z studieren,
Kritisieren, evaluieren,
Blockieren, verlieren.

Was ihr aber nicht könnt,
Mich verletzen, mich gegen jemanden hetzen,
Mich bringen zum Entsetzen,
Mich ersetzen.

Denn ich bin unique und lebe mein Leben,
Ich tue mir selbst vergeben.
...
45 ABLENKUNG (TAG 5) 05.07.20
Vorschautext:
Ich vergesse alles um mich herum,
Schließ das Fenster, es ist stumm.
Öffne das Skript, fange an zu lernen,
Ohne abgelenkt zu werden.

Ich lenke mich ab von unserer Situation,
Bin in die Algorithmen entflohen.
Solange ich lern und schufft,
Kann mich nur ablenken dein Duft.

Die Situation tut mir nicht gut,
Davon gilt es Abstand zu halten.
...
44 ENTSPANNUNG (TAG 4) 04.07.20
Vorschautext:
Seit du nicht mehr da bist,
Ist die Welt, wie sie ist,
Ein Ort voller Stress,
Die mich nicht in Ruhe lässt.

Ich suchte nach dir,
Du bist nicht mehr hier.
Du suchst nach dir,
Und ich such jetzt nach mir.

Ich lasse los von all der Unordnung,
Und trage nun eine starke Verantwortung.
...
43 SELBSTFINDUNG (TAG 3) 02.07.20
Vorschautext:
Ich frage mich, wie das geht.
Wie findet man sich selbst?
Ob es mit der Zeit vergeht,
Oder ist es jetzt zu spät?

Selbstfindung, muss ich suchen?
Muss ich warten? Nicht mehr fluchen,
Nicht mehr negativ denken?
Kann man das jemanden schenken?

Meditieren, relaxieren,
Suggestionen fermentieren,
...
42 STRAND (TAG 2) 01.07.20
Vorschautext:
Jede Ebbe, jede Flut,
Mit dir war alles gut.
Ein leichter Schiffbruch,
Du wirfst das Tuch.

Gestrandet zwischen Freiheit und Einsamkeit.
Gestrandet in der Zeit der Ewigkeit.
Der Strand rieselt in der Sanduhr.
Was tue ich, was tu denn nur?

Zwischen Ebbe und Flut,
Da gings mir doch gut.
...
41 SONNENSCHEIN (TAG 1) 29.06.20
Vorschautext:
Was wäre wohl ein Sonnenstrahl,
Wenn er wäre ganz fahl?
Was wäre das Licht,
Ohne Dich?

Ich bin ganz frei und allein,
Mit Sonnenschein.
Ich schätze, das Licht ohne Dich,
Scheint genauso unendlich!

Brauche ich dich?
Vielleicht doch...
...
40 DU MACHST MICH GLÜCKLICH 12.04.20
Vorschautext:
Mein Schatz du bist mehr wert als Diamanten,
Du hast deine Ecken und Kanten,
Danke für deine Worte,
Du bist von der guten Sorte!

Du erschaffst Welten und rettest mich,
Aus der Dunkelheit ins Licht,
Mein Leben - eine Achterbahn,
Die würd ich gerne weiter mit dir fahren!
39 PRIORITÄTEN 10.04.20
Vorschautext:
Was ist wichtig, was ist es nicht?
Einsichtig ohne Sicht?
Nein, das geht wohl nicht.
Dafür braucht man Licht.

Muss ich das wirklich heute erledigen,
Oder kann das morgen einfach sein?
Ich bin ledig und allein,
Einige Dinge lass ich - fein!

Schlafen, wenn ich müde bin,
Auch immer dann, ohne Sinn?
...
38 OFFENE ZUKUNFT 02.03.20
Vorschautext:
Eines Tages sah ich ihn,
Er saß friedlich da
- seine Aura: Wunderbar
Da ging ich zu ihm hin

War ich mutig? Vielleicht.
In dieser Zeit, mein Leben nicht leicht,
Nicht friedlich und angsteinflößend,
Es reicht!

Ich traute mich,
Sah in sein Gesicht,
...
37 MEINE WUNDEN VON DIR 04.01.20
Vorschautext:
Zuerst hattest du mich gefunden,
Deine Stimme hat sehr gut geklungen.
Jetzt und morgen will ich nur gesunden,
Das ist mir noch nicht wirklich gelungen.

Ich bin verwundet,
Es tut mir sehr leid.
Was uns verbindet?
Unser Herzeleid.

Einen großen Bogen mache ich jetzt,
Damit meine Seele sich nicht verletzt,
...
36 DIE HYBRIDKLASSE 29.12.19
Vorschautext:
Sehr geehrte Damen und Herren
Es ist schön sie zu beehren
Nun erzähle ich euch ein Gedicht
Von vielen Geschichten dieser Klasse gemischt

Ich kam in die Klasse 7G
Und alle hatten heimweh
Die anderen Leute weinten sich aus
Und gingen dann hinaus.

Frau B. kam hinein
Alle schienen betrübt zu sein
...
35 (SONNEN) UNTERGANG 11.08.19
Vorschautext:
Der Schnee in meinen Pupillen,
Will nie wieder verschwinden.
Meine Traumwelt steht,
Die echte fällt.

Er leuchtet in jeder Farbe.
Ist das wirklich eine Gabe?
Die Welt surreal,
Das ist mir nicht egal.

Die ewige Nacht lockte mich.
Kümmerte sie sich um mich?
...
34 REGELN DER NATUR (KOMMEN, BLEIBEN UND GEHEN) 13.05.19
Vorschautext:
Die Sonne wandert über Berg und Tal.
Die Vöglein singen schon.
Das Meer glitzert in Teal ganz fahl.
Rot scheint der Klatschmohn.

Wiesenträume und Windnächte,
Blau der Himmel, das sind echte
Phänomene. Nur keiner sieht,
Der nicht unter der Sonne liegt.

Auch wenn der Wind wütet,
Der Regen oft sich schüttet,
...
33 KLARTRAUM 26.04.19
Vorschautext:
Wilde Wälder und bunte Wiesen,
Rauschende Gewässer genießen,
Reales und Wünsche zerfließen
Geschichten von Zwergen und Riesen.

Tosender Wasserfall im Wäldchen,
Dort sind (dir) unbekannte Menschen,
Und du, ein beflügeltes Mädchen,
Bist nur ein Zahnrad unter Rädchen.

Du bekommst Angst, hinter dir lauern
Gestalten auf den höchsten Mauern.
...
32 WENN DIE PSYCHE SCHREIT 26.04.19
Vorschautext:
Gestern um vierzehn Uhr,
Der Termin mit meinem Therapeut.
Was dachte ich mir nur?
Es ging eben nicht um den Freud.

Angst, ja die vermag sehr viel anzurichten:
Eines Tages tat mir Kiefer und Rücken weh.
Der mit dem Lockenhaar? Ihn wieder zu sichten...
Oh weh oh weh, der ist Schuld. Solche Geschichten!

Meine Psyche schreit nach Hilfe,
Mein Körper hält den Kopf dafür hin,
...
31 ALLEIN UND EINSAM 23.04.19
Vorschautext:
Allein sein ist Zwei sein.
Dissoziation gibt an den Ton.
Meine Gefühle ganz geheim.
Meine Seele weint schon.

Einsam streife ich durch die weite Welt,
Die sich für die eine, die Realität hält.
Ganz klipp und klar
Sehe ich was mal war.

Der Junge mit dem Lockenhaar,
Der grüßte nicht, als ich ihn ansah.
...
30 ÜBER DEN ENGLISCHUNTERRICHT 01.03.19
Vorschautext:
Das Leben zu definieren,
Wäre sehr schwer,
Eine Lösung gibt es nicht,
Eine Idee muss her.

So geht man an die Umwelt heran,
Wem gehen denn Luftverschmutzung an?
Die eine Frau, asthmatische Kinder,
Viele Menschen im Stau verhindert.

Mit der Lichtverschmutzung ist's ähnlich,
In der Nacht ganz schön dämlich,
...
Anzeige