Sprungmarken
Du bist hier
Inhalt

Zukunft

Ein Gedicht von Hans-Peter Lorang
Die Zukunft beginnt nicht, sie ist bereits da,
mit jedem Atemzug, sind wir ihr schon nah.

Was uns widerfährt, hält sie lange bereit,
für jeden Moment, in unserer Zeit.

Wir versuchen zu planen, uns selbst zu bestimmen,
doch will ich hier mahnen, man kann nicht entrinnen.

Vom Schicksal des Lebens, mit Trauer und Freude,
bestimmt wird das Glück, überall und auch heute,

Drum genieße Dein Sein, bleibe ein wenig Kind,
behalt die Gewissheit, wie machtlos wir sind.

Informationen zum Gedicht: Zukunft

2.545 mal gelesen
(33 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,7 von 5 Sternen)
-
25.04.2012
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige