Wiehnacht

Ein Gedicht von Sabine Brauer
Luchten in d´Straten,
Glühwien, Mandelkeern,
Zuckergood un Wiehnachtsmarkt
hebbt wi Minsken geern.
Kinnerogen glimmen,
Harten worden wied,
Glockenslaag van d´ Karkentoorn,
dat is Wiehnachtstied.
Lüttje Kind in d´ Krübb,
treck du in mien Hart.
Maak dat dat dor binnen
Wiehnachten ok word.

Sabine Brauer

Informationen zum Gedicht: Wiehnacht

3.929 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
30.11.2011
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige