Weltwirbelsturm

Ein Gedicht von Gnostik
Es gibt einen Weltwirbelsturm, er wird die aus Wirbelstürmen bestehenden Wesenheiten zu diesem Hurrikan vereinen, der die Welt vom Elend der Stagnation reinigen wird
Die Freiheit ist eine vollwertige Königin, sie wird auf dem Thron sitzen, aber kein Chaos zulassen
Der universelle Logos wird das Gesetz verkörpern, aber er wird es jeder Inkarnation ermöglichen, Eidos zu erreichen, was Vollkommenheit bedeutet
Alles wird seinen Platz finden und der große Geist wird in der Lage sein, sich vollständig zu inkarnieren

Informationen zum Gedicht: Weltwirbelsturm

10 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.05.2024
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gnostik) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige