Weihnachtsstress, nein Danke!

Ein Gedicht von Schreibmaus
Weihnachtsstress, nein Danke!

Diesmal machen wir es wahr,
nicht so wie im letzten Jahr,
mit Geschenken übertreiben,
wollen schön am Boden bleiben.
Nicht die ganze Zeit nur Hetzen,
vom Geschäft nach Hause wetzen,
schnell verpacken, wieder los,
diesmal gibt es Wenig bloß.
Bestimmt, nur eine Kleinigkeit,
sind ausgeruht fürs Fest bereit.
So fängt das Weihnachtsmärchen an,
ist es soweit, wie ist es dann?
Wie jedes Jahr ihr lieben Leute,
sind wieder wir ein Teil der Meute.
die eilig durch die Läden rennen,
sich keine Zeit für Ruhe gönnen.
Im nächsten Jahr sind wir gescheit
da gibt’s nur eine Kleinigkeit.

©Ingrid Heuwers

Informationen zum Gedicht: Weihnachtsstress, nein Danke!

4.842 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
05.12.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Schreibmaus) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige