Profil von Schreibmaus

Typ: Autor
Registriert seit dem: 13.09.2019
Geburtsdatum: * 27.07.1950 (69 Jahre)

Pinnwand


Toleranz ist eine Tugend die Frieden schafft.

Ich nehme ein Gedicht,
von mir da ist es nicht,
hab es mal irgendwo gesehen
und dachte „Oh“ das müsste gehen.
Dann setze ich es einfach ein,
so nicht mein Freund, das darf nicht sein,
Kannst du nicht selber schreiben,
dann lass es einfach bleiben.
Setzt du den Namen doch dazu,
dann gibt der Autor meistens Ruh.

Liebe Grüße Ingrid

Kontakt Daten


Homepage:
http://inge-heuwers-gedichte.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 163
Anzahl Kommentare: 25
Gedichte gelesen: 8.596 mal
Sortieren nach:
Titel
163 Januar 2020! 07.01.20
Vorschautext:
Januar 2020

Der Januar ist nass und kalt,
nichts ist’s mit weißem Winterwald.
Viel zu warm kommt er daher,
Frost und Schnee, den gibt’s nicht mehr.

Die ersten Osterglocken sprießen,
die Sträucher setzen Knospen an,
wo sonst ein weißer Mantel war,
sieht man schon Blümchen dann und wann.

...
162 Die kleine Made! 03.01.20
Vorschautext:
Die kleine Made!

Eine süße, kleine Made,
wohnt in ihrem Apfelhaus.
Manchmal wenn die Sonne scheint,
schaut sie keck zum Haus heraus.
Heute kam Herr Specht vorbei,
sagt zu ihr, ich bin so frei,
lade sie Frau Made ein,
immer nah bei mir zu sein.
Bin verzaubert von Dir Schatz,
komm und gib mir einen Schmatz.
...
161 Januar 02.01.20
Vorschautext:
Der Januar !

Hallöchen ich heiß Januar,
genau ich komm wie jedes Jahr
als erster Monat angeschneit
seid ihr für Neues schon bereit?
Ich läute jetzt das Jahr mal ein,
hoff sehr es wird ein Gutes sein,
müsst mir aber zur Seite stehen
so ganz allein wird’s wohl nicht gehen.
Gut wird es wohl, seit ihr bereit,
für Frieden, glaubt mir es wird Zeit!
...
160 2019 29.12.19
Vorschautext:
2019

Das alte Jahr ist nun vorbei
es brachte wohl so Allerlei.
Mal gute und mal schlechte Sachen,
wichtig ist was wir draus machen.
Wir können jedem Tag im Leben
einen neuen Anfang geben.
Wir können lieben oder hassen,
den Menschen ihre Würde lassen.
Wir können alles schnell zerstören,
oder auf unsere Herzen hören.
...
159 2020 jetzt ist es da, 28.12.19
Vorschautext:
2020 jetzt ist es da,
was bringt es wohl das Neue Jahr.
Bringt es wohl was wir uns erhoffen,
noch ist es „Neu“ und alles offen.
Man wünscht sich Liebe, Glück und Geld,
vielleicht noch Frieden für die Welt.
So viele Wünsche sind noch offen,
das Neue Jahr lässt viele hoffen.
Geht es jetzt besser, mit der Welt,
hat jeder Arbeit, jeder Geld?
Wird Hungersnot und Krieg verschwinden,
wird jeder Licht und Liebe finden?
...
158 Frohes neues Jahr 28.12.19
Vorschautext:
Das alte Jahr, es möchte gehen
wir werden es nicht wieder sehn,
was bleibt ist, was erlebt wir haben
ich hoffe es warn gute Gaben,
so manchem brachte es wohl Leid
vielleicht auch eine schöne Zeit,
viel Menschen hat es arm gemacht
sie wurden Obdachlos bei Nacht,
verwüstet wurde manches Land
der Mensch aus seinem Heim verbannt,
auch Krankheit, Tod und schwere Last
ein hartes Jahr, doch glaub ich fast,
...
157 Frohes Neues Jahr! 28.12.19
Vorschautext:
Ich wünsche Dir fürs Neue Jahr,
das alles bleibt wie es mal war.
Doch nur, wenn es für Dich war gut,
sonst wünsche ich Dir ganz viel Mut,
zu ändern was zu ändern geht,
denn dazu ist es nie zu spät.
Dazu wünsch ich Dir noch viel Glück,
send etwas auch an mich zurück.


©Ingrid Heuwers
156 2020 heiße ich 28.12.19
Vorschautext:
2020 heiße ich
ich bin das neue Jahr für dich,
man hatte mich schon abgeschrieben,
das mag ich nicht, ich bin geblieben.
365 Tage nun, werd ich das Beste für dich tun,
doch etwas musst du selber machen,
wenn möglich Täglich einmal lachen,
dich selber lieben dann und wann,
am besten fängst du heute an,
ein wenig Mitgefühl für jeden
dann wird es das für dich auch geben,
ein Herz mit Platz für Mensch und Tier
...
155 Frohes Neues Jahr! 28.12.19
Vorschautext:
2020!
Frohes Neues Jahr!

Wieder können wir nur hoffen,
wieder ist noch alles offen.
Wieder geben wir versprechen,
die wir später wieder brechen.
Alles soll jetzt besser sein
Frieden zieht auf Erden ein.
Gesundheit, Liebe, Glück für jeden
soll es zwei null zwanzig geben.
Krieg und Hunger soll verschwinden
...
154 Der Weg zur Krippe! 24.12.19
Vorschautext:
Komm mit ich gebe Dir meine Hand
wir Reisen in das hl. Land, heute in der hl. Nacht
hat ein Kind die Liebe zu uns gebracht
es bringt das Licht in unser Leben
wir dürfen es gerne weiter geben
ein heller Stern leuchtet über dem Stall
Engel zeigen den Weg, sie sind überall
in der Krippe liegt lächelnd das Christuskind
mit ihm der Weg zum Leben beginnt
das Jesuskind lädt uns alle ein
die Liebe zu leben, so soll Weihnachten sein.

...
153 Achte auf dein Denken! 19.12.19
Vorschautext:
Wenn du den Frieden wirklich willst
dann achte auf dein Denken
Gedanken haben starke Kraft
kannst Welten damit lenken
daraus entsteht so manches Wort
das lieber nicht gesprochen
durch falsch gesagte Worte sind
schon Kriege ausgebrochen
die Taten die daraus entsteht
vernichten Mensch und Tier
drum pass gut auf was du so denkst
zum LIEBEN sind wir hier
...
152 Weihnachtsmann, gestern, heute und morgen? 10.12.19
Vorschautext:
Weihnachtsmann, gestern, heute und morgen?
Gestern!

Lieber guter Weihnachtsmann,
wie fange ich es denn nur an.
Bin nicht immer brav gewesen,
habe nicht aufgepasst beim Lesen.
Darf ich trotzdem mir was wünschen,
hätte so gerne von den Strümpfen,
die so warm und bunt meliert,
damit die Mama nicht mehr friert,
für mich ein Schaukelpferd sehr gerne,
...
151 Frau Tanne und Herr Winter! 10.12.19
Vorschautext:
Frau Tanne und Herr Winter!

Wenn Flocken fallen in der Nacht,
hat sie Herr Winter wohl gebracht.
Noch zeigt er sich mit kaltem Wind,
lässt Blätter fallen ganz geschwind.
Macht alle Bäume kahl und leer,
bald gibt es keine Blätter mehr.
Nur die Frau Tanne kann gut lachen,
bei ihr kann dieser Herr nichts machen.
Egal wie kalt und rau er ist,
sie weiß das sie ne' Dame ist.
...
150 Schneemann wo bist du? 10.12.19
Vorschautext:
Möhren, Besen und die Steine liegen schon bereit.
Brauch sie nur nach draußen holen, ist es mal soweit.
Auch der Hut von meinem Vater liegt schon auf der Bank,
putze mir jeden frühen Morgen, schnell die Augen blank.
Wo ist denn der Schnee, Herr Winter, wo die weiße Pracht,
hab in all den letzten Jahren, Schneemänner gemacht.
Rolle eine dicke Kugel für den dicken Bauch,
dann noch zwei für Kopf und Rücken,
weil, die braucht man auch.
Pappe dann mit beiden Händen Arme ihm noch an,
das er seinen Reisigbesen auch gut halten kann.
Aus den Steinen werden Augen und der Mund gemacht,
...
149 Frei im Denken! 08.12.19
Vorschautext:
Frei im Denken!

Siehst du die Wolken am Himmelszelt
sie sind nicht das Ende unserer Welt,
es geht noch viel weiter, für uns nicht zu sehn
im Universum, gewaltig und schön,
noch viele Planeten gibt es darin
und Welten, so macht das Ganze erst Sinn,
viel weiter und größer wie wir einst gedacht,
Gott hat sich viele Welten gemacht,
sicher gibt es auch Leben auf ihnen drauf
auch wenn ich’s nicht sehe, ich gebe nicht auf,
...
148 Der Tag! 08.12.19
Vorschautext:
Der Tag


Ich stehe ganz allein im Wald
es ist ganz still, es dämmert bald,
der Tag verliert sich an die Nacht
was hatte er mir mitgebracht.
Es war so viel was ich erträumt
und doch so viel ,was ich versäumt,
der Alltag hat mir Zeit genommen
bin nicht zum Wichtigsten gekommen.
Jetzt weiß ich es, die Hetze ist’s
...
147 Gerechtigkeit für unsere Kinder! 06.12.19
Vorschautext:
Kann man Gerechtigkeit jetzt kaufen
lässt man die Täter einfach laufen
hat man die Kinder mal gefragt
was haben sie dazu gesagt
ihr könnt von mir ruhig Bilder machen
nehmt mir die Ehre und das Lachen
wer schützt uns, nicht mal das Gesetz
fürs Leben werden wir verletzt
ich setze hiermit mal ein Zeichen
will viele gern damit erreichen
es kann nicht sein, hast du nur Geld
nimmst du dir einfach, was gefällt
...
146 Kleiner Schmetterling! 06.12.19
Vorschautext:
Fliege kleiner Schmetterling
mach dir die Welt zu Eigen
du kannst mit deiner Leichtigkeit
uns noch so vieles zeigen
zum Beispiel das es weiter geht
auch wenn man lang im Dunkel steht
am Lebensanfang nur gekrochen
hast du die Freiheit nun gerochen
du zeigst den Wandel uns im Leben
so ist das Leben, Wandel eben.


...
145 Ehen unter Gleichen! 06.12.19
Vorschautext:
Mann liebt Mann, und Frau liebt Frau
was ist da das Problem
sie überlegen meist genau
mit wem sie in die Zukunft gehen
die Ehen die der Staat erlaubt
die werden gern geschlossen
doch leider wird so manches Mal
verbotenes genossen
man macht dann heimlich, was nicht darf
sucht ewig nach dem Glück
und lässt wenn man sich endlich traut
viel Scherben oft zurück
...
144 Wie ein Märchen! 05.12.19
Vorschautext:
Wie ein Märchen!

Wie ein Märchen, war einmal, die schöne Weihnachtszeit,
heut ist so mancher brave Mann, sie im Advent schon leid.
Kurz vor dem Fest wird noch geschafft was das Zeug nur hält,
als wäre der Kommerz für ihn, das schönste auf der Welt.
Heilig Abend, wenn es geht, noch schnell einen Vertrag,
der Mammon ist´s, der ihn bewegt, den er so gerne mag.
Was kümmert ihn die heilige Nacht, was kümmert ihn das Kind,
noch einen Abschluss für den Tag und dann nach Haus geschwind.
Gut essen, einen Wein dazu, Bescherung schnell vorbei,
die Kinder sind jetzt gut versorgt, man selbst ist wieder frei.
...
Anzeige