Profil von Schreibmaus

Typ: Autor
Registriert seit dem: 13.09.2019
Geburtsdatum: * 27.07.1950 (69 Jahre)

Pinnwand


Toleranz ist eine Tugend die Frieden schafft.

Ich nehme ein Gedicht,
von mir da ist es nicht,
hab es mal irgendwo gesehen
und dachte „Oh“ das müsste gehen.
Dann setze ich es einfach ein,
so nicht mein Freund, das darf nicht sein,
Kannst du nicht selber schreiben,
dann lass es einfach bleiben.
Setzt du den Namen doch dazu,
dann gibt der Autor meistens Ruh.

Liebe Grüße Ingrid

Kontakt Daten


Homepage:
http://inge-heuwers-gedichte.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 114
Anzahl Kommentare: 15
Gedichte gelesen: 2.884 mal
Sortieren nach:
Titel
114 Martins Tag ! 09.11.19
Vorschautext:
Martins Tag !

Ich komm mit meiner Laterne
bringe dir des Lichtes Schein,
das mach ich wirklich gerne
so bist du nicht allein.

Ich teil mit dir die Stunden
gebe dir von meiner Zeit,
erzählen uns Geschichten
bin zum Zuhören gern bereit.

...
113 Sankt Martin ! 08.11.19
Vorschautext:
Durch die Straßen mit Laternen
ziehen Kinder durch die Stadt,
um den heil gen Mann zu ehren
der selbstlos geholfen hat.
Ließ sein Pferd vorm Bettler halten
der ganz ohne Schutz im Schnee,
ohne Kleidung, ohne Nahrung
und die Kälte tat so weh.
Martin teilte kurz entschlossen
seinen Mantel mit dem Schwert
ritt dann weiter unverdrossen
hatte auf sein Herz gehört.
...
112 November! 07.11.19
Vorschautext:
November!
Über dem Wasser liegt Nebel so dicht,
die Bäume verlieren ihr Kleid.
Grau ist die Luft kein Lied mehr erklingt,
Winter ist nicht mehr weit.
Schritte verschluckt im eisigen Wind,
nur manchmal ein Rascheln im Farn,
Wildgänse ziehen über uns hin
nach Süden führt ihre Bahn.
Ach Du November von keinem geliebt
und doch schau ich richtig Dich an.
Bist du der Monat der hoffen lässt,
...
111 Vergebung! 07.11.19
Vorschautext:
Vergebung!
Tief im Herzen ist ein Singen,
frohes Jubeln leises Klingen.
Als ich heut den Schritt getan,
voll Vergebung zu dir kam.
Als ich sagte, tut mir leid,
bis heut war ich nicht soweit.
Das Verzeihen war zu schwer,
du verletztes mich zu sehr.
Doch nun hab ich mich entschieden,
für die Liebe und den Frieden.
Möchte ohne Groll nun sein,
...
110 Herbst des Lebens! 05.11.19
Vorschautext:
Herbst des Lebens!

Regentropfen wie Juwelen bedecken heut Dein Haar.
Ich weiß noch wie vor vielen Jahren, es so wie Heute war.
Wir gingen Hand in Hand spazieren, die Welt war unser Heim,
wir sanken immer wenn wir wollten in unsre Träume ein.
Wir flogen mit den Sommerwinden wohl um die ganze Welt.
Wir tranken aus den Liebesquellen, wir brauchten dort kein Geld.
Sag mir, wann gingen sie verloren, die Träume dieser Zeit.
Ich glaub sie sind noch in den Herzen, sind noch für uns bereit.
Seh in den Haaren die Juwelen und spüre den Wind im Haar.
Es ist nicht mehr wie einst im Sommer, der Herbst, er ist nun da.
...
109 GEDULD,GEDULD ! 03.11.19
Vorschautext:
Geduld ist sehr wohl eine Tugend
und wenn man Glück hat, in der Jugend,
sie schon gelernt, kann sie fürs Leben,
dem Menschen sehr viel Freude geben.
Doch wer da meint, er muss sich hetzen,
immer ganz schnell durchs Leben wetzen,
der braucht dafür viel Energie,
erreicht sein Ziel doch meistens nie.
Er braucht viel Zeit fürs lamentieren,
dabei kann er dann schnell verlieren,
was wichtig war, worum es ging,
weil er sich in dem Netz verfing,
...
108 Der arme Ritter! 03.11.19
Vorschautext:
Der arme Ritter!



Karl Eisenstein, der arme Ritter,
den traf das Schicksal, ach so bitter.
Er musste schon in jungen Jahren,
den harten Lebenskampf erfahren.
Zuerst, obwohl er sich beschwert,
was sich für ihn so nicht gehört,
dass er kein Ritter werden will,
da rief sein Vater,“ sei er still.
...
107 November 2019 01.11.19
Vorschautext:
November 2019

Oktober sagt, ich leg mich hin,
weil ich nicht mehr am Ruder bin,
November in meist grauem Kleid,
ist für den Auftritt nun bereit.
Er bringt oft sehr viel Dunkles mit,
auf seinem Jahreszeiten - Ritt,
Raureif , auch Nebel trübes Licht,
doch der November schreckt mich nicht,
ich mach im Haus die Lichter an
das hab ich jedes Jahr getan,
...
106 Ende Oktober! 30.10.19
Vorschautext:
Ende Oktober!

Wenn die Blätter golden werden
und der Wind schon kühler weht.
Ist es wohl das Spiel der Farben
das uns so zu Herzen geht.
Wissend, das die Zeit zu Ende,
wo die Sonne täglich lacht.
Wo uns bald der Nebelmonat
unsre Herzen schwerer macht.

Doch es gibt auch schöne Seiten,
...
105 Nebelgeister! 30.10.19
Vorschautext:
Nebelgeister ziehen durch die Nacht,
manches Unglück haben sie gebracht.

Graue Schleier gaukeln dir was vor,
dumpfe Töne treffen auf dein Ohr.

Schritte von dem feuchten Grau verschluckt,
Menschen laufen eilig, tief geduckt.

Plötzlich Lichter, vorher nicht gesehn,
lauschen bleibst du ängstlich,wartend stehn.

...
104 November! 29.10.19
Vorschautext:
November!

Graue Nebel zieht über das Moor,
alles kommt mir gespenstisch vor.
Ein rascheln im Schilf,
ein glucksen vor mir.
War es ein Geist, oder ein Tier?
Da fast mich etwas von hinten an,
die Angst zieht mich völlig in ihren Bann.
Ich kann mich nicht drehen, nicht schaun was da ist,
„ein Moment“, in dem man das Atmen vergisst.
Kalter Schweiß, bricht aus alle meinen Poren,
...
103 Geisterstunde! 29.10.19
Vorschautext:
Geisterstunde

Geisterstunde, gib gut acht,
hat machen Alptraum schon gebracht.
Du glaubst nicht , lachst darüber nur,
von etwas Ehrfurcht keine Spur,
dann -pass gut auf, was jetzt passiert
das Blut im Körper dir gefriert.
Du spürst wie Kühle dich umweht,
ein Raunen durch das Zimmer geht.
Es knarrt und ächzt in dem Gebälk,
die Zimmerpflanzen werden welk.
...
102 Novembertage! 29.10.19
Vorschautext:
Novembertage!

Wabbelnder Nebel über den Wiesen,
undurchsichtig, feucht und grau,
seltsame Laute, nicht zu erkennen,
kahle Bäume wohin ich schau.
Ihre Zweige sind wie Gespenster,
wiegen sich im Novemberwind,
kurze Tage, lange Nächte,
die dunkle Jahreszeit beginnt.
Morgens liegt oft ein frostiger Schleier,
auf den Blättern, wie hingestreut,
...
101 Anglerglück! 22.10.19
Vorschautext:
Anglerglück!

Ach wie war es einst so schön
wo nur die Männer angeln gehen,
sie saßen früh schon an der Hase
mit Angelbrille auf der Nase,
die Rute still im Wasser hing
ob man dabei ein Fischlein fing
das war egal man hatte Ruh
keiner der sagte, “hör mal zu“
bring mal den Müll weg,
hark den Garten
...
100 Die Liebe! 22.10.19
Vorschautext:
Liebe!
Mit der Liebe ist es so im Leben,
Du kannst sie tausendfach vergeben
Sie kommt dann tausendfach zurück.
Was Du dann fühlst das nennt man Glück.


©Ingrid Heuwers
99 Liebe! 22.10.19
Vorschautext:
Liebe!

Liebe ein Wort, was sagt es Dir?
Ein jeder deutet es anders,
für den einen ist es fürs Leben genug,
für den anderen ein Freibrief zum wandern.

©Ingrid Heuwers
98 Und du schweigst 22.10.19
Vorschautext:
Und du schweigst


Ich würde gerne mit dir teilen
die Sorgen und das Glück in mir,
ich würde gerne hier verweilen
wäre gerne auch ein Stück von dir,
ich würde gerne Worte finden
um dir zu zeigen wie ich fühl,
ich trau mich nicht es dir zu zeigen
in deinem Herzen ist es kühl,
ich würde gerne Wege gehen
...
97 Manchmal bin ich auch am Ende ! 22.10.19
Vorschautext:
Manchmal bin ich auch am Ende
manchmal ist mein Akku leer
manchmal hab ich müde Hände
manchmal fällt das Helfen schwer
doch dann seh ich in die Augen
voller Angst und voller Leid
schon erwachen meine Kräfte
bin zum helfen gleich bereit
nur ganz manchmal möchte ich fragen
wann bin ich denn wohl mal dran
werden mir die Andern helfen
wenn ich selber nicht mehr kann
...
96 Halloween! 21.10.19
Vorschautext:
Halloween!

Schaurig schönes Halloween,
wenn Geister durch die Straßen gehn,
dann pass gut auf, wer vor Dir geht,
wenn Dich ein kühler Wind umweht,
es könnte sein, man lädt dich ein,
auch Geister sind nicht gern allein,
sie richten gerne Dir ein Fest,
wenn Du sie in die Nähe lässt,
was dann geschieht,
es steht geschrieben,
...
95 Tipp der Woche! 19.10.19
Vorschautext:
Gesammelte Lüfte,
enthalten selten Düfte
doch willst du sie halten
werden sie zu Gewalten
sie ärgern und plagen
den Darm und den Magen
drum lass sie ruhig gehen
und schon wirst du sehen
wie gut es dir geht
„sind die Winde verweht“

©Ingrid Heuwers
Anzeige