Wegbegleiter

Ein Gedicht von Petra Friedel
Ihr Wegbegleiter früher Tage,
was ihr im Geist mir mitgegeben,
was ich von euch nun in mir trage,
bestimmt und weitet mir das Leben.

Ob ernst, ob heiter, ohne Frage:
ihr wart mir Halt im Vorwärtsstreben,
nur dadurch bin ich in der Lage,
geschenktes Glück auch abzugeben.

Und ich verneige mich. Im Wissen,
daß Menschen Wege gehen müssen,
die soviel schwerer sind als meine.

Als kleines Rädchen im Getriebe
trag ich sie in mir, eure Liebe.
Durch euch erst wurde es die meine

Informationen zum Gedicht: Wegbegleiter

319 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
16.07.2018
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige