Traumwelten erleben

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Sinnliche Momente
Schemenhafte Kombinete
Eingetaucht im Strudel der Emotionen und verborgenen Welten so wie die heißen oder Quellen der Gedanken und Gefühle bis in die Seele hinein sich berühren ohne wirkliche Hände sich verbinden zu einer wunderbaren Ergänzung der Träume und Illusionen
Wie auch Fantasien ausgeschmückt in jeder Farbe
Wundermittel gegen jede Narbe
Auch für manche Wunden
wunderbar verbunden in tollen Stunden
Eingehauchte Wünsche in das Traumland abzuheben
Dahin zu schweben mit gewissen Eigenleben
Zauberhafte Welt erleben
Sich daran erfreuen
Ohne Es zu bereuen
Auch nicht zu scheuen
Bis der neue Morgen erwacht
Ganz liebevoll und sacht mitten in der Nacht
Für Jeden von uns zugedacht
Höre leise deine Seele lacht
Das hat der Traumesfürst mit seiner Traumfee dir gebracht.


:copyright: K.J

Informationen zum Gedicht: Traumwelten erleben

17 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
16.05.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige