Tränen.........

Ein Gedicht von Franz Jarek
Tausende Tränen,
werden täglich geweint.
Oft fehlen die Worte.
Oft wird man verlezt,
im laufe der Zeit.
Die Mauern,
wachsen ins unermeßliche an,
das selbst eine Träne,
sie nicht überwinden kann.
Verzweifele nicht,
die Türe schlägt zu.
Die Liebe vergangen.
Mit der alten Liebe,
ist man nicht mehr per du.
f.j.04.10.2014

Informationen zum Gedicht: Tränen.........

584 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.11.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige