Speed Dating (Partnersuche im 7 Minutentakt)

Ein Gedicht von Soso
Speed Dating
(Partnersuche im 7 Minutentakt)

Die Lokalität bereits gebucht,
war leicht, man hat im Netz gesucht.

Hier wird die 7 ganz groß geschrieben,
7 Damen, 7 Herren sind nach der Auswahl geblieben.

An die 7 Tische, die im Raum verteilt,
kommen die Probanden herangeeilt.

Sie wollen das Spiel mit der 7 genießen,
in Gedanken schon viele Fragen sprießen.

Die Erwartungen sind allseits groß,
die Runde beginnt, es geht los.

Das erste Wort, der erste Blick,
vielleicht sitzt gegenüber schon das große Glück.

Worte werden gewechselt hin und her,
wenn die Glocke ertönt, geht gar nichts mehr.

Der Herr bleibt sitzen, der Tisch bleib stehn,
die Dame nicht, sie muss weitergeh'n.

Nun wird der Blick schon intensiver,
Man(n) schaut genauer auf sein Gegenüber.

Das Aussehen und die Kleidung wird gecheckt,
der Mann wird munter, hat Ergeiz in sich entdeckt.

Er redet sich um Kopf und Kragen,
überlegt von innen her, soll er es wagen?

Zum Abschied bimmelt die Glocke erneut,
ein Lächeln nur, Man(n) hat sich gefreut.

An jedem der Tische ist viel Berieb,
man lacht und scherzt und hat sich lieb.

Es wechselt die Dame den Herrn und umgekehrt,
am Ende der Runde hat jeder etwas gelernt.

Das Spektakel war lustig, nur der Traum zerbricht
den Partner fürs Leben findet man hier nicht.


11.12.2020 © Soso

Informationen zum Gedicht: Speed Dating (Partnersuche im 7 Minutentakt)

90 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
11.12.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Soso) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige