Sieben Tage

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Sieben Tage!

©Hans Hartmut Karg
2017

Im Netz gibt’s Urlaubsangebote,
Die stehen manchem zu Gebote:

Sieben Tage nichts als Trinken,
Nachts ins frische Bettchen sinken
Und zur Schlemmerei bereit,
Verschwenden seine Lebenszeit.

Wo nur Völlerei verehrt –
Hat da der Tag noch einen Wert?

*

Informationen zum Gedicht: Sieben Tage

570 mal gelesen
22.11.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige