Schneckenschläue

Ein Gedicht von Simon Käßheimer
Die Schnecke sagte zum jungen Grashüpfer,
,,spring du nur ruhig hin und weiter, ich laufe langsam – ist gescheiter“.
Der Hüpfer sprang die Schnecke lief ganz üblich gemach,
sie kam wohl später; doch kam sie der Sache nach.

Informationen zum Gedicht: Schneckenschläue

18 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
17.06.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Simon Käßheimer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige