Ohne dich

Ein Gedicht von Schattenakustik
Engel, da dass Leben ohne dich farblos und Grau ist
zähle ich Tage, Minunten und Sekunden, warte dabei auf dich
wenn die Zeit verschwindet, damit wir uns Wiedersehen
wünschte ich mir beim Treffen, du müsstest nie mehr gehen

Schöne Stunden, Zeit mit dir, die ich gerne teil
wenn du gehst, ist das so als ob der Himmel um die Sterne weint
Ist das ein Traum? Oder alles Wirklichkeit
denn ich fühle wie mein Herz ich Lieb dich schreit

Informationen zum Gedicht: Ohne dich

187 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
10.11.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Schattenakustik) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige