Nachträglich zum Geburtstag

Ein Gedicht von Marcel Strömer
Gestern hab ich leider dein Wiegenfest verpasst
war auf Arbeit schon wieder überstrapaziert
ich wusste noch, dass du Geburtstagfeier hast
doch ist mir das, ganz ehrlich so noch nie passiert

sicherlich deswegen, bist du von mir enttäuscht
hoffe, dass du mir jetzt nicht allzu böse bist
dich über meinen lieben Glückwunsch trotzdem freust
auch wenn er einen Tag zu spät gekommen ist

Nachträglich sende ich dir hiermit tausendfach
meine allerbesten Wünsche: Glück und Segen
bitte werde nicht wie ich senil und altersschwach
und bleibe viele, viele Jahre noch am Leben




© Marcel Strömer
(Magdeburg, den 25.06.2015)

Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

Informationen zum Gedicht: Nachträglich zum Geburtstag

2.680 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,5 von 5 Sternen)
-
24.06.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige