Mobbing…(jeden kann es treffen)

Ein Gedicht von Gaby Geng
Mobbing…(jeden kann es treffen)

Mobbing – egal in welcher Gestalt,
ist eine psychische Gewalt.
Viele Menschen leiden darunter still,
weil man nicht darüber reden will.

Es ist wie eine Wunde die sehr schmerzt,
als würde brennen im innen dein Herz,
ein Gefühl das man nicht beschreiben kann,
das runterzieht auch den stärksten Mann.

Es raubt dir die Kraft und die Energie,
du fühlst sich krank wie noch nie,
es nimmt dir dein Selbstvertrauen,
du wirst dich selbst bedauern.

Du bist gekrängt, weil man dir
keine Beachtung schenkt,
fühlst dich von allen schikaniert,
weil man dich vor Freunden blamiert.

Suche dir Hilfe so schnell es geht,
warte darauf nicht so spät,
darüber reden hilft schon sehr,
du fühlst dich besser mehr und mehr.

Wer so was macht sollte sich schämen,
auch dich kann man mal so psychisch quälen.
Mobbing – egal in welcher Gestalt,
ist eine psychische Gewalt.

©Gaby Geng/Vergissmeinnicht.

Informationen zum Gedicht: Mobbing…(jeden kann es treffen)

69 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
11.10.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gaby Geng) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige