Maienwald

Ein Gedicht von Jasmin Pahlisch
Es blüht die Wiese, grünt der Hain,
es zwitschern laut die Vögelein.
Der Wind rauscht in den Weiden.
Der Bach tut fröhlich springen,
ich möcht' am liebsten singen,
nichts kann ich hier erleiden.

Es tanzt das Licht so rege
auf Wellen, Blättern, Wege.
Ein grünes Meer, der Wald.
Farbige Tupfer blinken
und Blütenköpfchen winken,
auf das mein Lied erschallt!

Informationen zum Gedicht: Maienwald

87 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
09.05.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige