Mahnung

Ein Gedicht von Tilly Boesche-Zacharow
„Hundsgemein ist puppenlustig!“
Das wirkt auf mich nur einfach frustig,
denn was den einen lachen macht,
den andern oft zum Weinen bracht.
Was dem einen wertvoll ist,
wirft der andre auf den Mist,
trampelt richtig darauf rum
und beschimpft es noch als dumm,
kann sich vor Lachen kaum bezwingen;
and´rer muss mit Tränen ringen.
Und er macht sich unbeliebt,
wenn nunmehr e r sein Kontra gibt.
Ja, so entstanden oft schon Schlachten,
die nichts als Verderben brachten.
Mord und Totschlag sind geschehn.
Über´n Trümmerberg dann Winde wehn.
Und so mancher fragt versonnen:
Womit hat´s eigentlich begonnen?
Puppenlustig wurds gewendet,
und hundsgemein hat es geendet.
Manchen Witz zu unterschreiben,
lieber Freund, lass es doch bleiben.
Du schriest, vor Lachen - wie besoffen,
´nen andern hats ins Herz getroffen.

(2015)

Informationen zum Gedicht: Mahnung

572 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
3
01.03.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige