Liebespärchen

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Liebespärchen

Wie könnte ich jemals vergessen
Das, als wir jung und verliebt
In hohem Maisfelde gewesen,
Wo Liebe alle Welt wegschiebt,

Sanft hinab zu Gelegtem hinsinkt,
Um die festen Brüste zu fassen,
Wo der zärtliche Blick mir zuwinkt
Und nicht mehr vom Lieben lassen?

Vergessen sind dort alle Lasten,
Wo allein zärtlich unsere Lüste,
Alle Zeit weit weg vom Hasten,
Von Nöten, der Alltagswüste.

Wo so sanft, so hart und doch weich
Zwei Menschen ganz im Werden
Sich graben in's Himmelreich –
Da ist schönste Liebe auf Erden...


©Hans Hartmut Karg
2020

*

Informationen zum Gedicht: Liebespärchen

82 mal gelesen
08.09.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige