Küss den Frosch

Ein Gedicht von Elisa Schorn
Auf einer Seerose sah ich ihn sitzen,
das schillernd grüne Farbkleid blitzen,
sehnsüchtig blickt er mich an.
Verzweifelt bat er um einen Kuss,
der ihn zum König verwandeln muss,
er sei ein verzauberter Mann.

Beglückt springt er zu mir herüber
ich zweifle noch, wünscht‘ mich klüger
da spüre ich einen Schmatz.
Ein feuchter Kuss trifft meinen Mund,
mein Herz fühlt freudig kunterbunt
er wird mein liebster Schatz.

Drum kann ich furchtlos dazu raten
küss den Frosch anstatt zu warten,
es kann sich wirklich lohnen!
Hinter dem aller schönsten Gesicht
verbirgt sich oftmals ein Bösewicht
ganz ohne Zepter und Kronen!

Copyright © 2020 Elisa Schorn

Informationen zum Gedicht: Küss den Frosch

153 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
2
03.06.2020
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige