Profilfoto von Elisa Schorn

Profil von Elisa Schorn

Typ: Autor
Registriert seit dem: 28.09.2019

Statistiken


Anzahl Gedichte: 95
Anzahl Kommentare: 141
Gedichte gelesen: 29.773 mal
Sortieren nach:
Titel
95 50 was für eine Zahl 01.07.20
Vorschautext:
Als ich klein war dacht‘ ich mir,
mit 50 ist man alt und grau.
Nun steh‘ ich vor der Torte hier
und lese diese Zahl genau.

Graue Haare hab ich nicht,
alt sind vielleicht die Knochen!
Auch Runzel Falten im Gesicht
sind noch nicht ausgebrochen.

Manchmal zwickt‘s im großen Zeh,
öfters auch im Rücken.
...
94 Liebesspiel am Strand 23.06.20
Vorschautext:
Ein weißer Strand am karibischen Meer,
von Palmen umgeben einsam leer.
Nackt liegt sie in ihrer Hängematte,
im Hinterkopf Träume, die sie oft hatte.

Schon steht er plötzlich braungebrannt da,
der Mann, den sie in ihren Träumen sah.
Seine Blicke ziehen sie magisch an,
verführen sie wild heißblütig dann.

Lustvolles Stöhnen übertönt die Wellen,
die stürmisch am nahen Riff zerschellen.
...
93 Buntwittchen 16.06.20
Vorschautext:
Es lebte einmal hinter vielen Bergen
bei sieben ulkigen kleinen Zwergen
ein Mädchen mit buntem Haar.
Berührte man es mit bloßer Hand
in kostbaren Kleidern derjenige stand
die Schönsten, die man je sah.

Die Zwerge fanden sie einst im Wald
dunkel war es, finster und kalt,
nur das Haar flimmerte hell.
Es führte die sieben Zwerge zu ihr
glücklich und dankbar war sie dafür,
...
92 Küss den Frosch 03.06.20
Vorschautext:
Auf einer Seerose sah ich ihn sitzen,
das schillernd grüne Farbkleid blitzen,
sehnsüchtig blickt er mich an.
Verzweifelt bat er um einen Kuss,
der ihn zum König verwandeln muss,
er sei ein verzauberter Mann.

Beglückt springt er zu mir herüber
ich zweifle noch, wünscht‘ mich klüger
da spüre ich einen Schmatz.
Ein feuchter Kuss trifft meinen Mund,
mein Herz fühlt freudig kunterbunt
...
91 Himmelsgesicht 30.05.20
Vorschautext:
Manchmal scheint aus deinem Gesicht die pure Sonne.
Ihre Strahlen erwärmen die Erde und nichts als blauer Himmel erblicke ich, wenn ich dich betrachte.
Glücklich und zufrieden schenkst du uns Licht.

Manchmal weint aus deinem Gesicht der Regen. Tränen fallen hernieder in Tropfen, in Strömen zu Flüssen.
Finster und bedrückt folgen Blitze und Donner, die wir fürchten.

Manchmal zeigt sich dein Gesicht in vielen Farben.
In rot orange gelb grün blau und violett.
Als Zeichen des Friedens zwischen Himmel und Erde spannst du den Bogen.

Manchmal sehe ich in deinem Gesicht kleine Sommersprossen.
...
90 Morgenspaziergang im Mai 24.05.20
Vorschautext:
Am Bächlein laufe ich entlang,
als rote Mohnblumen aufgehen.
Der Frösche herrlicher Gesang
begeistert bleibe ich stehen.

Sie quaken fröhliche Lieder,
pfeifend stimme ich ein.
Verweile mehrfach wieder
im ersten Sonnenschein.

Der Blick schweift in die Ferne,
wo blaue Kornblumen tanzen.
...
89 Sprüche 17.05.20
Vorschautext:
Manchmal muss man sich entscheiden,
muss auch lieb gewonnene meiden,
die einen in den Wahnsinn treiben,
durch ihre permanenten Leiden!

Copyright © 2020 Elisa Schorn
88 Für dich Mama 06.05.20
Vorschautext:
Vor langer Zeit, als ich entstand
im Schutze deines Leibes.
Getragen von dem Mutterband,
dem stärksten eines Weibes.

Vernahm ich deine Fröhlichkeit
vom ersten Augenblick!
Doch niemals Sorge oder Leid!
Ich war dein größtes Glück.

Obhut hast du mir gegeben
und Liebe jeden Tag!
...
87 Der Lebenspfad 04.05.20
Vorschautext:
Auf meinem holprigen Lebenspfad,
ich oft den Weg der Hoffnung betrat.
Er lehrte mich Steine zu überwinden,
dahinter liegendes Glück zu finden.

Manchmal war die Angst so groß,
Erlebnisse ließen seither nicht los.
Ich zwang mich trotzdem ihn zu gehen,
konnte ich doch die Zuversicht sehen.

Menschen traf ich, freundlich gesinnt
einige waren für Freundschaft bestimmt.
...
86 Die Kraft der Frühlingssonne 22.04.20
Vorschautext:
Kraft steckt in den Sonnenstrahlen
die zur Erde dringen.
Sie bunt gestalten, sie bemalen
und Wärme mit sich bringen.

Verzaubern unser Erdreich neu
im Wonnemonat Mai.
Designen dieses sehr getreu,
wie schönste Malerei.

Schenken Natur die Lebenskraft
und was sich mit ihr bilde.
...
85 Eine Geschichte in einem Gedicht 14.04.20
Vorschautext:
Einst lebte ein Ritter er war, bekannt
in einem fernen und weitem Land.
Er suchte nach einer passenden Frau
wie sie sein soll, wusste er wohl genau.

Er fand seine Königin unter edlen Damen
kannte, die Herkunft auch ihren Namen.
Machte ihr den Hof, wollte sie lieben,
am Ende ist nur die Hoffnung geblieben.

Bald war er einsam und bettelarm
zog sich zurück in peinlicher Scham.
...
84 Welt wandelt uns 14.04.20
Vorschautext:
Wir können uns auf ihr erfreuen
sehen Blumen emsig sprießen.
Ein Dasein das wir nicht bereuen
auch, wenn nun Tränen fließen.

Vögel hören wir freudig singen
das Wasser im Bache rauschen.
Frösche sieht man lustig springen
still können wir ihnen lauschen.

Millionen Füßen erlaubt uns Welt
sie stetig zu berühren.
...
83 Ostergrüße 12.04.20
Vorschautext:
Hallo liebe Leser, Autoren, Freunde und Familienangehörige!
Ich wünsche euch, auf diesem Wege, ein sonniges und erholsames Osterfest!
Ein Osterfest der ganz anderen Art.
Einige werden traurig und einsam sein, andere genießen vielleicht sogar die ungewollte Stille. Die Sonne scheint, der Osterhase macht uns damit ein tolles Geschenk. Ob im Garten, auf dem Balkon oder bei einem ausgiebigen Spaziergang, genießt das wundervolle Frühlingswetter.
Es kommen wieder bessere Zeiten.
Ich denke an euch und wünsche euch von Herzen alles Liebe und Gute!
Bleibt gesund!
Eure Elisa
82 Der Osterhase hat versprochen... 03.04.20
Vorschautext:
Heute hab ich ihn getroffen
und sofort hat er versprochen,
Ostern fällt nicht aus!
Im hohen Gras hat er gesessen,
saftigen Löwenzahn gefressen
nur die Ohren schauten raus.

Leise schlich ich zu ihm hin,
ihn zu fragen war mein Sinn
nach dem bunten Osterfest.
Putzig blickte er mich an,
sprach beruhigend zu mir dann,
...
81 Kinder ihr seid die Besten 02.04.20
Vorschautext:
Ihr dürft mit Freunden nicht mehr spielen,
nicht durch die Straßen toben.
Ihr wurdet eingeschränkt in vielen,
nun wollen wir euch auch loben.

Gehorsam sitzt ihr im Kinderzimmer
erledigt die Schulaufgaben.
Verständnis dafür gibt’s nicht immer,
wie kann man das auch haben?

Den Hobbys dürft ihr nicht nachgehen,
Vereine bleiben verwaist.
...
80 Juni 2020 26.03.20
Vorschautext:
Die Haare werden stetig länger,
mein Hosenbund dagegen enger.
Pickel sprießen im Gesicht
doch zur Kosmetik darf man nicht.

Im Zimmer stapelt sich das Mehl
Toilettenpapier ganz parallel.
Nudeln füllen meine Schränke,
reichen Jahre wie ich denke.

Das Sofa hab ich durchgesessen,
Disney + läuft unterdessen.
...
79 Die Blume der Hoffnung 19.03.20
Vorschautext:
In einem unbekannten Land
entsprießt aus weißen Dünensand
ein Blümlein zart und klein.
Es ragt das Köpfchen hoch empor,
das unter kühlem Sande fror
aus winzigen Gestein.

Lange Zeit blieb es verborgen
endlich dann an jenem Morgen
durft’ es die Sonne sehen.
Einsam über viele Wochen
ist es nicht daran zerbrochen
...
78 Der unsichtbare Feind Corona 13.03.20
Vorschautext:
Unsichtbar schleichst du daher!
Straßen Plätze sind fast leer.
Du bedrohst die ganze Welt,
die in schreckliche Angst verfällt.

Deine Waffe richtet Schäden an,
die nicht jeder Mensch spüren kann.
Trotzdem benutzt du ihn dazu
verbreitest dich rasant im Nu.

Der Tod in unsichtbarer Gestalt
nimmst dir das Leben mit Gewalt!
...
77 So ein Sch..... 11.03.20
Vorschautext:
In der Nacht begann der Scheiß
Schüttelfrost, Stirn glühend heiß.
Der Hals brennt und tut dolle weh
Zunge weiß belegt wie Schnee.

Fieber sagt das Thermometer
Nase dicht kurze Zeit später.
Die Stimme rau, bell‘ wie ein Hund
fühl mich krank und nicht gesund.

Gliederschmerzen, Schädel dröhnt,
jede Faser in mir stöhnt.
...
76 Das macht dich aus! 09.03.20
Vorschautext:
Deine Stimme macht dich aus!
Beruhigt klingt sie in jeder Lage.
Sie kitzelt alles aus mir raus,
womit ich mich auch plage.

Deine Augen machen dich aus!
Königsperlen, wie sie schimmern!
Strahlen blau aus dir heraus
in denen Tränen flimmern.

Deine Großmut macht dich aus!
Der Blick auf alles Schöne
...
Anzeige