Klarheit

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Unzufriedenheit entspringt dem Wunsch
etwas anders haben zu wollen, als das es ist,
weil ich mit dem nicht umzugehen weiß,
wie es ist und übersehe das große Glück.

Es ist niemals verschwunden, immerdar,
versteckt sich in jedem kleinen Moment,
sobald erkennbar und klar, wenn
ich schaue mit offenen Augen - zurück.

Informationen zum Gedicht: Klarheit

2.795 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.12.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige