Ist wohl so

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Wahre Freundschaft und Gesundheit sollten einen größeren Stellenwert besitzen als jeder Reichtum der Welt...
ES ist kostbarer als Gut und Geld...
Das Leben ist genug mit Selbstbetrug und Eigenliebe beschwert...
Selbstredend egal was das Schicksal uns bereit hält...
ES lenkt oft anders unsere Züge dennoch ist und bleibt Es unser Lebensgefüge...
Daher ist Es gut wenn man manchmal in sich geht und dem Negativen den Rücken kehrt...
Was auch das künftige Leben uns lehrt...
Schrieb mir einst ein Lehrer:
Die Schule des Lebens kann man eben nicht schwätzen man muss Es leben...
So geht Es unermüdlich weiter...
auf der Lebensleiter...
Denn vergiss nicht das letzte Hemd hat keine Taschen und man nimmt niemals was mit...
Drum lieber das Leben den einmaligen Nektar genießen und Manches nicht so ernst nehmen eher mal mit kleinen Lächeln auf den Lippen wieder Es gut umschiffen...
Immer wieder neu geboren und niemals für immer verloren eher gut aufgehoben wohlbehüteter Schatz.
An einen besonderen Platz


:copyright: K.J

Informationen zum Gedicht: Ist wohl so

15 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.05.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige