Intelligenz ist nicht gleichzusetzen mit Vernunft oder Weisheit

Ein Gedicht von AepfelundBirnen
Bei den - doch einigen - Akademiker/-innen, die ich so kenne,
mag ich das Wissen, oft auch die geistige Strenge,
nur was mich stört, an Euch Überfliegern in Prüfungen,
nicht Genügenden unter Euch ist die soziale und emotionale Vervollkommnung derart gelungen,
dass Ihr das, seid, was viele Indianerhäuptlinge oder weise Frauen und Männer der Antike darstellten:
Eine Kombination der theoretischen, der menschlichen und der praktischen Welten...

Simon Marius

Informationen zum Gedicht: Intelligenz ist nicht gleichzusetzen mit Vernunft oder Weisheit

108 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
20.10.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (AepfelundBirnen) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige