Herrscher

Ein Gedicht von Horst Rehmann
Herrscher wollen, das ist ihr Wesen,
Gedanken ihres Volkes lesen,
Unruhen wollen sie erblicken,
und sie sofort im Keim ersticken.

In solch Diktatur ist zu nennen,
dass Politiker Hirne trennen,
wer anders denkt, wird eingesperrt,
und schnellstens vor Gericht gezerrt.

Bald hat jeder, mit nur einem Dreh,
einen Chip im Kopf, das tut nicht weh,
Herrscher hören dann von jedermann,
Gedanken am PC, per WLAN.

Das Land in Big Brother umgestalten,
den Einzelnen von oben verwalten,
so denkt der Mensch nur noch Banales,
und vor allem - nichts Radikales.

© Horst Rehmann

Informationen zum Gedicht: Herrscher

38 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
28.08.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige