Gleichheit des Menschen

Ein Gedicht von Horst Bulla
Wenn Arme
nicht mehr Arme wären
und Reiche
nicht mehr reich?

Dann wäre
unsere schöne Welt
für alle
endlich gleich!

(Erst Gleichheit, schafft Demokratie)

© Horst Bulla

Informationen zum Gedicht: Gleichheit des Menschen

1.343 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
06.04.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Bulla) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige