Diese Welt

Ein Gedicht von Marcel Strömer
Diese Welt verlernt die Stille
Sie haßt ihre Gründe
Sie bewegt Sinn und Zweck
Sie frißt sich satt an Irrtümer
Diese hält Welt nicht still
Sie atmet Gift
Sie verfällt der Gier

Armut und Angst
Wut und Wahn
Liebe und Leid

Eines Tages wird es
in dieser Welt sehr still sein
- zu still



© Marcel Strömer
[Magdeburg, den 08.11.2018]

Informationen zum Gedicht: Diese Welt

253 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
08.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Marcel Strömer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige