die Sitzung war geschlossen

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
und er hat sie genossen


die Wiedereröffnung

Wenn vor Gericht da Tränen fließen,
ist das doch eigendlich ganz normal?
Doch gleich den Anwalt wegzuschießen,
naja, zu schubsen, ihm war`s egal.

Freispruch, nichts stand mehr im Weg,
gelöst hat sich der ganze Druck.
Genau deswegen wohl, um die Eck
rannt er hinaus, war wie ein Spuk.

Naja, ein zweiter war entstanden,
schlimmer noch als halt zu"sitzen"
Nun, die"Gänsefüsse"kamen anhanden,
immerhin, tat sich ja zu schon spitzen.

Informationen zum Gedicht: die Sitzung war geschlossen

312 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.02.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige