Der Papagei

Ein Gedicht von Rainer Theil
Der Papagei

Es war ein lieber Hausgenosse
mit zwei Beinchen ein paar Flügeln
war grau gefiedert ein Papagei
Der Schatz vom Frauchen ohne Frage
und Frauchen der Schatz des kleinen Vogels
Die Liebe brach zum Schreck entzwei
das Vögelchen war zu krank
er flog in dem Himmel jetzt für immer
Die Liebe bleibt erhalten
wird jetzt nicht mehr erwidert
Dem Frauchen wünsch ich jetzt viel Kraft
der Verlust sehr Groß
nur wenige es verstehen

EnTR 06.07.2018

Informationen zum Gedicht: Der Papagei

399 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
06.07.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige