der gute Rat eines Freundes

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
kann manchmal goldwert sein


einfach zu aufdringlich

Sein Date war wieder mal geplatzt.
Und dann hat man es ihm mal gesagt.
Er hat sich am Hinterkopf gekratzt.
"Meinst Du, weil sie raus da ragt?"

"Natürlich man, wie sieht das aus!"
"Nelke im Revers wär ja noch ok!"
"Wie Du meinst, dann nehm ich raus!"
"Will ich meinen, eine Zahnbürste, nee!"

Informationen zum Gedicht: der gute Rat eines Freundes

60 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige