Deine Stimme

Ein Gedicht von Brigitte Frey
Deine Stimme trägt der Wind,
wenn ich den alten Weg alleine gehe,
Worte, die in meinem Herzen sind,
wenn ich nach oben sehe.

Kann deine Augen dort entdecken,
aus weiter Ferne schaun sie her,
Blicke, die Erinn’rung wecken,
doch dein Lachen fehlt mir sehr.

Was uns verband, ist nicht verblasst,
in Dankbarkeit denke ich zurück
an das, was du gegeben hast
mit Freuden mir, zu meinem Glück.

Informationen zum Gedicht: Deine Stimme

1.113 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
07.03.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige